Auto-Finanzierung als Azubi: Was gilt es zu beachten?

Autofahrerin
Foto: Minerva Studio / Shutterstock.com

Ein eigenes Auto als Azubi – warum eigentlich nicht? Wer für sein Geld arbeitet, soll sich schließlich auch etwas gönnen dürfen. Ist die Finanzierung eines Autos während der Ausbildung möglich? Falls ja, was gilt es zu beachten?

Zunächst sei gesagt, dass sich Azubis die Anschaffung eines eigenen Autos gut überlegen sollten. Denn viele Menschen achten in erster Linie auf den Kaufpreis des Autos, dabei spielt der Kaufpreis in Sachen Kosten eine eher untergeordnete Rolle. Viel wichtiger ist es, zu erfahren, wie teuer das Auto im Unterhalt sein wird, denn diesbezüglich gibt es himmelweite Unterschiede. Konkret sollten folgende Dinge in Erfahrung gebracht werden:

  • Wie teuer ist die Versicherung für das gewünschte Auto?
  • Wie hoch ist die KFZ-Steuer für das gewünschte Auto?
  • Wie hoch sind die sonstigen Unterhaltskosten? (Informationsquelle: Online-Foren)

Die ersten beiden Punkte können für gewöhnlich anhand der Schlüsselnummer oder auf Grundlage der Modellreihe des Fahrzeugs ermittelt werden. Die sonstigen Unterhaltskosten lassen sich im Voraus eigentlich nur grob abschätzen. Ansätze dazu bieten  diverse Online-Foren und Erfahrungen anderer Fahrzeughalter. Je nach Automarke können beispielsweise Reparaturkosten sehr hoch ausfallen, was natürlich angesichts des geringen Budgets von Azubis sehr nachteilig wäre.

Ist die Anschaffung eines Autos geplant, steht der Punkt „Finanzierung“ auf dem Plan. In der Regel ist es so, dass sich Azubis für einen günstigen Gebrauchtwagen entscheiden. Dies macht vor allem vor dem Hintergrund Sinn, dass die Zeit nach der Ausbildung in den meisten Fällen ungewiss ist. Der ein oder andere geht beispielsweise im Anschluss studieren und könnte sich dann evtl. keine Finanzierung eines teuren Autos mehr leisten. Es ist auch nicht unüblich, dass nach der Übernahme in die Festanstellung ein Firmenwagen zugesprochen wird – zum Beispiel ist dies bei vielen Stellen im Vertriebsaußendienst der Fall. Dann wäre es ebenfalls ärgerlich, wenn parallel noch der „alte Gebrauchte“ abgezahlt werden müsste.

Auch bei der Anschaffung eines Gebrauchtwagens entscheiden sich viele für die Finanzierung mittels Kredit. Online finden sich eine ganze Reihe namhafter Anbieter (z. B. Kredite von Smava), bei denen Kredite Angefragt werden können. Auf Basis der Konditionen des Kreditinstitutes kann dann die Wahl getroffen werden. In Puncto Finanzierung auf Basis eines Kredits gilt es zu beachten, dass Azubis in der Regel keinen Kredit bewilligt bekommen – zumindest nicht ohne weiteres. Häufig ist es erforderlich, einen Bürgen mit in den Kreditvertrag aufzunehmen. In den meisten Fällen übernehmen diesen Part die Eltern des Azubis und sichern an Hand von Gehaltsnachweisen den Kredit ab.

Dann steht dem Autokauf auch nichts mehr im Wege …

Auto-Finanzierung als Azubi: Was gilt es zu beachten?
3 (60%) 2 Bewertung(en)

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Marvin 608 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.