Bewerbung: Deckblatt Word-Vorlagen und Muster

Anzeige

Jemand schreibt mit dem Stift eine Bewerbung
Das Deckblatt ist Bestandteil einer professionellen und vollständigen Bewerbung. Foto: Gajus/Shutterstock.com

Bei einer vollständigen und korrekten Bewerbung ist das Deckblatt keine Pflicht. Dennoch schaut es gut aus und kann dem Arbeitgeber Motivation, Fleiß und Kreativität signalisieren. Nicht zuletzt gibt ein Deckblatt der Bewerbung dem letzten Schliff und zieht sofort die Blicke des zuständigen Personal-Sachbearbeiters auf sich. Dementsprechend sollte man sich bei der Gestaltung des Deckblattes viel Mühe geben.

Anzeige

Im Folgenden finden sich einige Anmerkungen und von uns zur Verfügung gestellte Vorlagen. Diese sollen als Grundlage für euer Deckblatt dienen. Natürlich könnt (und solltet) ihr das Deckblatt dem Layout eures Bewerbungsschreibens und Lebenslaufes anpassen, damit die Bewerbung ganzheitlich aufeinander abgestimmt ist und entsprechend hochwertig ausschaut.

Vorteile eines Bewerbungs-Deckblattes

  • Bewerbungsfotos sind meistens etwas größer als einfache Passfotos. Das Deckblatt bietet mehr Raum und gibt dem Foto so die Möglichkeit, besser wirken zu können. Im Lebenslauf gestaltet sich das hingegen oftmals ein wenig schwieriger.
  • Dadurch, dass das Foto auf dem Deckblatt Verwendung findet, bekommt der Lebenslauf mehr Platz.
  • Wichtige Bewerberdaten wie Kontaktdaten können vom Personal-Entscheider sofort eingesehen werden ohne die Bewerbungsmappe aufschlagen zu müssen.
  • Mit Hilfe des Deckblattes kann Sympathie und Neugierde geweckt werden.

Layout und Position

Layout

Für das Layout des Deckblattes gibt es keine Vorschriften. Es sollte aber angemessen gestaltet sein. Das bedeutet unter anderem, dass es zum Betrieb passen muss, bei dem man sich bewirbt. Je nach Branche kann das Deckblatt einer Bewerbung damit mehr oder weniger kreativ ausgestaltet werden. Generell sollten aber grelle und schrille Farbtöne vermieden werden. Wichtig ist auch, dass für das Deckblatt die gleiche Schriftart verwendet wird wie für das Anschreiben und den Lebenslauf.

Tipp: Man kann in die Bewerbung und in das Deckblatt auch die Farben des Unternehmens (z. B. Telekom: Magenta) mit einbeziehen. Die genauen Farbcodes findet man oft im Internet. Alternativ kann man sie aber auch mit einem Bildbearbeitungsprogramm (z. B. Photoshop) „auslesen“.

Position

Die klassische Bewerbung

Das Deckblatt wird an erster Stelle nach dem Bewerbungsanschreiben abgelegt. Das Anschreiben sollte einfach nur lose aufliegen, wohingegen das Deckblatt einen schönen Rahmen für die folgenden Dokumente bildet.

Die E-Mail-Bewerbung

Für die Bewerbung per E-Mail kann das Deckblatt gerne an erster Stelle vor dem Anschreiben aufgeführt werden. Die Reihenfolge der Dokumente könnte beispielsweise folgende sein:

  1. Deckblatt
  2. Anschreiben
  3. Lebenslauf
  4. Anlagen/Zeugnisse

Diese Informationen gehören auf das Deckblatt der Bewerbung

Der Titel

Es sollte ein aussagekräftiger Titel gewählt werden. Dieser kann durchaus identisch mit der Betreffzeile des Bewerbungsanschreibens sein.

Der Titel „Bewerbung als IT-Systemkaufmann“ wäre zum Beispiel kurz und aussagekräftig.

Das Foto

Das Bewerbungsfoto wird idealerweise direkt unterhalb des Titels aufgeklebt. Auf dem Lebenslauf muss dann kein Foto mehr aufgeklebt werden.

Die Kontaktdaten

Weiter unten sollten die vollständigen Kontaktdaten der Bewerberin/des Bewerbers aufgeführt werden. Bei der Angabe der E-Mail-Adresse bitte darauf achten, dass man eine seriöse Adresse verwendet. E-Mail-Adressen wie „playboy51 @ hotmail . com“ sollten also besser vermieden werden.

Anlagen

Für den Fall das Sie mehrere Unterlagen (Zeugnisse, Arbeitszeugnisse etc.) der Bewerbung beifügen wollen, kann ein sogenanntes Anlagenverzeichnis erstellt werden. Das Anschreiben zählt übrigens nicht zu den Anlagen.

Über Marvin 733 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

1 Kommentar

  1. Danke für den guten Beitrag! Ihre Ratschläge haben mir bei meiner Arbeitssuche nach abgeschlossener Ausbildung sehr geholfen. Vor allem auch der Hinweis, dass durch ein Deckblatt Sympathie und Neugierde geweckt werden. Deshalb habe ich mich während der Gestaltung an div. Bewerbungen orientiert. Es hat recht schnell mit einer Stelle geklappt. Also, nochmals vielen Dank!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.