Bewerbungen grafisch aufwerten: Sofort umsetzbare Tipps

Frau sitzt am Tisch und schreibt Briefe
Heute heißt es mit Besonderheit zu überzeugen. Foto: stempow/pixabay

Um sich für seinen Traumjob zu bewerben, bedarf es einer guten Bewerbungsmappe. In den letzten Jahren hat sich viel in puncto Bewerbungsunterlagen getan. Mit einigen bestimmten Tricks kann man seine Chancen auf den Traumjob enorm verbessern.

Bewerbungsmappen früher und heute

Wo früher Mappen mit einfachen Anschreiben, die typische Standardfloskeln enthielten sowie den wichtigsten Anlagen, ohne eine farbliche Unterstreichung völlig ausreichten, sind heute moderne Unterlagen in stilvollen Farben ein absolutes Muss, um sich von der Masse abzuheben. Da in vielen Branchen den Personalchef hunderte Bewerbungsmappen erreichen, muss man als Bewerber mit dem gewissen Etwas überzeugen, um sich sofort interessant zu machen. Dies ist anhand von einer farblichen Aufwertung der Bewerbungsunterlagen möglich.

Die Bewerbungsmappe grafisch aufwerten

Für viele stellt schon die Erstellung eines Anschreibens und eines Lebenslaufes eine große Herausforderung dar. Doch es gilt weitaus mehr als nur die gewünschten Unterlagen fertigzustellen. Heute heißt es mit Besonderheit zu überzeugen. Dies kann man mit einer grafischen Aufwertung garantieren. Zum einen sollte man sich für ein einheitliches Design entscheiden. Dieses sollte man dann durch die gesamten Unterlagen hinweg durchziehen, um eine Einheitlichkeit zu erschaffen. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt. Häufig kommen hier grafische Hilfsmittel wie Balken, Punkte oder Kästen zum Einsatz. Neben der richtigen Form sollte man zusätzlich auch eine einheitliche Farbe verwenden. Wichtig ist dabei auf seriöse Farben zu achten und dabei berufspassend vorzugehen. So ist es beispielsweise unpassend bei einer Bewerbung für eine Ausbildung bei der Bank ein Design in der Farbe Rosa zu verwenden.

Da zu jeder Bewerbung auch ein Businessfoto gehört, muss dieses auch passend eingesetzt werden. Vorzugsweise verwendet man dabei Grafikprogramme, mit denen man das Foto farblich passend an das Design anpassen kann. Ein weiterer Aspekt, der für eine grafisch ansprechende Bewerbungsmappe sehr wichtig ist, ist ein passendes Format zu finden. Wenn es Unebenheiten in der Formatierung gibt oder Zeilenabstände unterschiedlich ausfallen, dann wirkt der Bewerber schnell unkonzentriert und dies kann sich negativ auf die Bewerbungsphase auswirken.

Auf Seriosität achten

Um seriös bei dem Unternehmen anzukommen, sollte man seriöse Unterlagen abgeben. Dies bedeutet, dass die Unterlagen sauber und nicht verknittert sind. Zudem müssen Flecken auf den Unterlagen vermieden werden. Ein weiterer Punkt ist Erstellung einer professionellen E-Mailadresse. Man sollte stets auf Phantasienamen verzichten und den richtigen Namen als E-Mailadresse verwenden.

Herausstechen durch besondere Emailsignaturen

Wer unbedingt auffallen möchte kann auch auf ausgefallene Fonts in der Emailsignatur zurückgreifen. Viele besondere Schriften kann man sich online generieren lassen. Dadurch sieht man sofort das Ergebnis.

Auf professionelle Hilfe zurückgreifen

Für viele ist die Erstellung einer Bewerbungsmappe zeitraubend und anstrengend. Zudem verfügen viele Bewerber nicht über die nötigen Grafikprogramme oder ihnen fehlen einfach die nötigen PC-Kenntnisse, um solch eine farbliche Aufwertung der Bewerbungsunterlagen vornehmen zu können. Wem es so geht, der kann auch auf professionelle Hilfe zurückgreifen. Es gibt heutzutage Dienstleister, die solch eine Erstellung komplett übernehmen. Die Preise sind dabei ganz unterschiedlich, doch die Qualität kann sich sehen lassen. Da solche Unternehmen wissen worauf es ankommt, gibt man gerne etwas Geld aus.

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Norman 18 Artikel
Seit 2019 Redakteur auf itsystemkaufmann.de. Schwerpunkte unter anderem: IT, Gaming und Wirtschaft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.