chkdsk /f – nicht genügend Rechte

Zugriff Verweigert chkdsk /f

Neulich wollte ich mein Windows 7 Betriebssystem auf Dateisystemfehler via chkdsk /f prüfen lassen. Nachdem ich die Eingabeaufforderung über Start > CMD geöffnet und den Befehl chkdsk /f eingegeben habe, erschien aber die Meldung, dass ich nicht über genügend Rechte verfüge, um diesen Befehl ausführen zu können.


anzeige

chkdsk /f als Administrator ausführenErstaunlicherweise bekam ich diese Fehlermeldung, obwohl mein Benutzerkonto über Administrator-Rechte verfügt. Naja, wie dem auch sei … ich löste das Problem letztendlich, in dem ich im Startmenü in die Suchmaske den Befehl “Eingabeaufforderung” eingab und diesen Menüpunkt mit der rechten Maustaste anklickte. Im Menü konnte ich dann die Option “als Administrator ausführen” auswählen und darauffolgend den Befehl chkdsk /f über die Eingabeaufforderung ausführen.

Schon gewusst?

CHKDSK ist der Name verschiedener Kommandozeilenprogramme, die zur Prüfung des Dateisystems und der Dateistrukturen eingesetzt werden können. Dabei können je nach Betriebssystem verschiedene Dateisysteme wie FAT und NTFS sowie Speichermedien wie Disketten und Festplatten auf sogenannte Dateisystemfehler überprüft werden.

Der Befehl chkdsk überprüft das Dateisystem, wohingegen chkdsk /f auch sofort die nötigen Reparaturen vornimmt. Im Zweifel sollte man zunächst via chkdsk auf Fehler überprüfen und im Nachgang via chkdsk /f die entsprechenden Reparaturen durchführen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.