DSL-Geschwindigkeiten: Wie viel Lei(s)tung wird benötigt?

DSL für jeden Anspruch

Glasfaser in blau orange schwarz
Die Höhe der benötigten DSL-Geschwindigkeit richtet sich in erster Linie nach dem eigenen Internet-Nutzungsverhalten. Abbildung: chaitawat/pixabay.com

Ob im Mobilfunk oder in den eigenen vier Wänden, die Provider und Anbieter versprechen immer höhere Geschwindigkeiten für den Endnutzer. Angebote mit Geschwindigkeiten von bis zu 400.000 Kbit/s und mehr erreichen den Endkunden zunehmend. Doch welche Geschwindigkeiten sind für den Alltag überhaupt relevant? In Zeiten von Streaming, Download und Co. gilt häufig der Grundsatz: Mehr ist immer besser. Aber gilt dies auch für die DSL-Geschwindigkeiten im eigenen Zuhause? Wie viel Lei(s)tung wird letzten Endes wirklich benötigt?

Warum kommt es auf die Wahl der passenden Geschwindigkeit an?

Es dürften überwiegend finanzielle Gründe sein, die für die Auswahl der passenden DSL-Geschwindigkeiten von Bedeutung sind. Der Grundsatz ist hierbei ganz einfach, denn mehr Leistung kostet letzten Endes auch mehr Geld. Entsprechend ist ein DSL-Vertrag mit höheren Geschwindigkeiten teils deutlich teurer, als ein Vertrag im direkten Vergleich mit weniger Leistung. Und gerade in Anbetracht der meist langen Laufzeit entsprechender DSL-Verträge macht sich eine Ersparnis auch nur in Höhe von wenigen Euro mehr als deutlich bemerkbar.

Eine schnelle Leitung ist bei der Nutzung unterschiedlicher Online-Angebote heute natürlich von großem Vorteil, dennoch muss es in vielen Fällen nicht die höchste Geschwindigkeit generell sein. Wer beispielsweise lediglich mit seinem Smartphone oder mit dem Notebook vereinzelt E-Mails abruft, Nachrichten liest oder im Internet surft, ist bereits mit einer DSL-Leistung mit einer Geschwindigkeit von 16.000 kbit/s sehr gut beraten.

DSL-Anbieter DSL-Paket DSL-Geschwindigkeit Preis
Deutsche Telekom MagentaZuhause S
Empfehlung
Download: 16 Mbit
Upload: 2,4 Mbit
19,95 Euro
für 6 Monate
Danach: 34,95 Euro
Unitymedia 2Play Start 30 Download: 30 Mbit
Upload: 3 Mbit
19,99 Euro
für 12 Monate
Danach: 29,99 Euro
1und1 DSL 16 Download: 16 Mbit
Upload: 1 Mbit
14,99 Euro
für 12 Monate
Danach: 29,99 Euro
Vodafone Internet & Phone DSL 16 Download: 16 Mbit
Upload: 1 Mbit
19,99 Euro
für 12 Monate
Danach: 29,99 Euro
o2 o2 my Home S Download: 10 Mbit
Upload: 2,4 Mbit
14,99 Euro
für 12 Monate
Danach: 24,99 Euro

Etwas anders sieht es hingegen in einem umfangreichen Haushalt mit vielen Mitglieder aus. Bei einer intensiven Nutzung ist die benötigte Bandbreite dann natürlich auch deutlich höher. Bei mehreren Downloads gleichzeitig oder mehreren simultanen Streams in hoher Auflösung ist eine Bandbreite von mindestens 50.000 kbit/s als durchaus sinnvoll und angebracht zu erachten.

Welche Bandbreiten werden generell benötigt?

Wer beispielsweise mittels modernem Streaming unterschiedlichste Inhalte auf seine Endgeräte holen möchte, sollte auf eine passende DSL-Leitung achten. So empfehlen die DSL Anbieter für ein einwandfreies Streaming in HD-Qualität eine Bandbreite von mindestens 16.000 kbit/s. Für mehrere Streams oder noch höhere Auflösungen ist mehr Bandbreite erforderlich, hier sollten mindestens 25.000 kbit/s zur Verfügung stehen.

Ob Fernsehen, Streaming oder auch einfach umfangreiche Downloads, gerade bei entsprechenden Verfügbarkeiten sollten Sie zudem an die Zukunft denken. Leben mehrere Kinder in jungen Jahren im Haushalt, kann der Bedarf an schnellem Internet in den kommenden Jahren deutlich steigen. Hier kann sich die Nutzung einer schnellen DSL-Leitung mit voller Leistung klar bemerkbar machen.

Das spätere Upgrade – Schneller in die Zukunft

Wer sich für eine DSL-Leitung entschieden und einen Vertrag abgeschlossen hat, kann aber auch in der Zukunft mit höheren Geschwindigkeiten das Surfen deutlich beschleunigen. Ein Upgrade der bestehenden Leitung ist in der Regel bei den meisten Providern kein großes Hindernis. Hierfür fallen lediglich vereinzelt einmalige Gebühren an, auch eine Verlängerung der Vertragslaufzeit gehört hierbei natürlich zum Standard. Praktisch: Wird der vorhandene DSL-Anschluss im Laufe der Jahre ausgebaut und die Geschwindigkeit steigt hierdurch deutlich an, lohnt sich dieses Upgrade natürlich deutlich. und speziell in solchen Fällen stehen die Provider mit passenden Angeboten parat, um dem Kunden Anreize für einen Abschluss des neuen Vertrages mit einer höheren Bandbreite zu setzen.

Weitere interessante Beiträge zum Thema:

DSL-Geschwindigkeiten: Wie viel Lei(s)tung wird benötigt?
5 (100%) 2 votes

Du möchtest nichts verpassen?

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und regelmäßig Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Über Marvin 571 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.