Eingehende Anrufe sperren FRITZBOX

Eingehende Anrufe sperren FRITZBOX

Wer kennt das nicht. Beinahe im wöchentlichen Rythmus wird man mittlerweile von nervigen Callcenter-Anrufen belästigt. Bei Anruf einfach nicht abnehmen ist natürlich eine Möglichkeit, aber auf Dauer auch ziemlich nervenaufreibend.

Eine gute Option ist es deshalb, bestimmte eingehende Anrufe zu sperren. Diese Funktion hat beinahe jede Telefonanlage. Das folgende Beispiel bezieht sich auf die Konfiguration einer Fritzbox.

Über den Internet-Browser gelangt man mittels Standard-IP-Adresse 192.168.189.1 in die Konfigurationansicht der Fritzbox. Falls diese IP-Adresse nicht funktioniert, kann man in der Netzwerkumgebung die IP-Adresse des DHCP-Servers herausfinden.

Nach dem Login wählt man im Menü die Optionen „Telefonie“ und „Rufbehandlung“ aus. Auf dem folgenden Bildschirm erscheint die Möglichkeit, sogenannte Rufsperren anzulegen, siehe Grafik.

anrufe sperren fritzbox

Nach Klick auf den Button „Neue Rufsperre“ kann nun die Rufnummer hinterlegt werden, deren eingehende Anrufe gesperrt werden sollen. In unserem Fall haben wir die 023172972400 hinterlegt. Laut Internet-Recherche die Nummer eines Callcenters aus Dortmung, welches des öfteren bei uns auf dem Display steht. Das war es dan auch schon. Ist die Rufsperre aktiv, werden zukünftig keine Anrufe dieser Nummer mehr durchgestellt.

Umgekehrt kann man selbstverständlich auch ausgehende Rufnummern sperren. Das empfiehlt sich vor allem für Sonderrufnummern oder mobile Nummern, da diese vom Festnetz oft deutlich teurer sind.

Bei Fragen nutzt gerne das Kommentarfeld unterhalb dieses Beitrages!

Bewerte diesen Beitrag

Du möchtest nichts verpassen?

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und regelmäßig Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Über Marvin 571 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

2 Kommentare

  1. Hallo,

    kann es sein, dass man nur eine begrenzte Anzahl von Nummern bei Fritzbox sperren kann?
    Bei mir werden nämlich seit kurzer Zeit keine Nummern mehr zu Sperrung angenommen (ab z.Z. 35 Nr. gesperrt) angenommen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.