“Erfolg hat, wer Regeln bricht” von Mike Fischer

Erfolg hat, wer Regeln bricht

Ab und zu ist es an der Zeit, das Bücherregal zu entstauben und ein wenig Ordnung zu schaffen. Von einigen alten Schinken trennt man sich gerne, andere wiederum gibt man nie wieder her. Eines dieser Bücher ist

„Erfolg hat, wer Regeln bricht“

von Mike Fischer. Das Buch ähnelt thematisch auf den ersten Blick recht vielen anderen, die sich mit erfolgreichen Unternehmen auseinandersetzen.

Tom Fischer beschreibt jedoch seine ganz eigene (Erfolgs-)Strategie und erzählt dabei von der Geschichte seines Unternehmens bzw. seiner Unternehmen. Denn er versteht sich als Unternehmer, Gastronom, Bildungsträger, Auto- und Fachkräfteverleiher und als Familienvater, der es geschafft hat, all dies unter einen Hut zu bekommen. Er verzichtet gänzlich auf einen autoritären Führungsstil. Vielmehr versucht er, das Brennen für das Unternehmen bei seinen Mitarbeitern zu entfachen. Sprich, Mitarbeitermotivation wird bei ihm groß geschrieben. Und dabei geht er seinen ganz eigenen Weg …

Einige interessante Kapitel-Überschriften sind:

“Der Chef ist die überflüssigste Person im Unternehmen”
“Ich arbeite nur mit Menschen, die brennen”
“Die Ideenkultur etablieren”
“Meine Mitarbeiter sind meine besten Botschafter”

Letzte Aktualisierung am 20.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.