FIFA 20: Release, Termin und Neuerungen im Karrieremodus

Millionen Gamer warten sehnsüchtig darauf

Fifa 20 Schrift EA Logo auf roten Hintergrund
Wie jedes Jahr wird auch FIFA 20 für alle Plattformen in der letzten Septemberwoche veröffentlicht.

Der FIFA 20 Release steht kurz bevor und EA hat unter anderem viele Neuerungen für den FIFA 20 Karrieremodus angekündigt. Welche Neuheiten sind es genau, auf die sich die Fans vom Karrieremodus freuen dürfen? Und wann wird die Fußballsimulation in diesem Jahr veröffentlicht?

FIFA 20 Release: Wann wird das Spiel veröffentlicht?

Wie jedes Jahr wird auch FIFA 20 für alle Plattformen in der letzten Septemberwoche veröffentlicht. Das genaue Datum ist der 27. September 2019. Wer jedoch die Champions- oder die Ultimate Edition vorbestellt, erhält nicht nur exklusive Inhalte wie Leihspieler und Gratis Gold Packs für den Ultimate Team Modus (FUT), sondern darf das Spiel auch drei Tage vorher spielen, also bereits am 24. September 2019. Beim Vorbestellen der Standard Edition bekommt man zwar nicht die Möglichkeit, das Spiel vorab zu spielen, jedoch erhält man auch mit dieser Edition exklusive Inhalte für den FUT-Modus. FIFA 20 vorbestellen lohnt sich also auf jeden Fall.

Abgesehen vom Vorbestellen gibt es noch eine weitere Möglichkeit, das Spiel vor dem offiziellen FIFA 20 Release zu spielen: EA Access und Origin Access. EA Access ist auf der Xbox One und seit Juli 2019 auch auf der Playstation 4 erhältlich. Origin Access ist für alle PC-Spieler. Wer dort eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließt, erhält unter anderem die Möglichkeit, FIFA 20 bereits ab dem 19. September 2019 zu spielen. Der einzige Haken: Die Spielzeit ist bis zum offiziellen FIFA 20 Release auf insgesamt 10 Stunden begrenzt. Doch wer gerne den FUT-Modus spielt, der kann sich in den 10 Stunden bereits einen guten Vorsprung erspielen. Und auch die Fans vom FIFA 20 Karrieremodus können die Veröffentlichung wohl kaum erwarten, da auch sie endlich wieder auf ihre Kosten kommen. Doch welche Neuerungen hat EA nun für diesen Modus angekündigt?

FIFA 20 Karrieremodus: Die Neuerungen

Seit mehreren Jahren gab es im FIFA 20 Karrieremodus zum Leid der Fans kaum Neuerungen, da EA sich vornehmlich auf den FUT-Modus konzentrierte. Doch für den neuen Teil der Serie hat EA endlich Innovationen für den Karrieremodus angekündigt und verspricht mehr Authentizität als je zuvor.

Zum ersten Mal kann mit einer Managerin gespielt werden

Der neue Karrieremodus lässt so viele Gestaltungsmöglichkeiten bzgl. des Aussehens des Managers zu wie noch nie. Vergessen sind die alten Zeiten, in denen man lediglich zwischen wenigen starren Avatarbildern auswählen konnte. In FIFA 20 kann das gesamte Aussehen verändert werden, es gibt Unmengen an Frisuren, Kleidungsstücken und Accessoires, mit denen das Erscheinungsbild vollständig individualisiert werden kann. Das Aussehen der Führungskraft lässt sich darüber hinaus zu jeder Zeit im Spiel anpassen. Des Weiteren kann auch zum ersten Mal das Geschlecht des Managers ausgewählt werden, sodass sich ebenso mit einer Managerin spielen lässt. Trainerinnen waren zwar schon seit 2016 Teil des Spieles, aufgrund der Nationalmannschaften der Frauen, die aufgenommen wurden, aber im Karrieremodus ließen sie sich nicht auswählen.

Dynamisches Spielerpotential

Diese Neuerung haben sich viele Fans des Modus besonders gewünscht: ein dynamisches Spielerpotential. Bislang hatte jeder Spieler ein festgelegtes Potential, was sein Rating anging. Im FIFA 20 Karrieremodus aber verändert sich das Spielerpotential eines Akteurs. Das bedeutet, dass es nicht mehr vorhersehbar ist, welchen Spieler es sich lohnt, zu kaufen. Denn keine Karriere ist mehr in Stein gemeißelt. Bekommt ein Spieler nur wenig oder gar keine Spielzeit, verschlechtert sich sein Spielerpotential dementsprechend. Ebenso bei schlechten Leistungen auf dem Platz. Bekommt ein Akteur hingegen viel Spielzeit und zeigt gute Leistungen, steigt sein Potential. In jeder Saison wird das Spielerpotential neu bewertet, dies macht den Karrieremodus um einiges realistischer.

Pressekonferenzen und Gespräche mit den Spielern

Es gab zwar bereits in den Vorgängern Pressekonferenzen und Spieler meldeten sich ab und zu, wenn sie meinten, zu wenig Spielzeit zu haben, aber im Prinzip war dies alles sehr eintönig und hatte kaum bis gar keinen Einfluss. Die Pressekonferenzen finden jetzt in einer Videosequenz statt, in der Journalisten Fragen stellen und der Spieler daraufhin aus drei Antwortmöglichkeiten, für seinen Manager eine auswählen muss. Die Pressekonferenzen finden nicht vor jedem Spiel statt, sondern nur vor oder nach wichtigen Spielen. Auch die eigenen Spieler melden sich jetzt öfter mit unterschiedlichen Anliegen, mit denen es umzugehen gilt. Auch hier hat man drei Antworten zur Wahl, um auf das Anliegen des Spielers zu reagieren. Beispielsweise kann man seinen Spieler motivieren oder muss mit seinem Unmut umgehen, weil er meint, zu wenig Spielzeit zu haben. Es wird jedoch weiterhin nicht möglich sein, selbst mit einem Spieler Kontakt aufzunehmen. Es ist also stets so, dass der Spieler auf den Manager zukommt und nie umgekehrt. EA verspricht eine große Vielfalt an Storylines, aber es bleibt dennoch abzuwarten, wie viel Unterhaltung die neuen Sequenzen und Interaktionen tatsächlich bringen oder ob man sie nach ein paar Wochen nicht eher gelangweilt wegklickt.

Das neue Moralsystem

Es wird endlich eine Spieler- und Teammoral geben. Es gab zwar bereits eine Spielermoral, aber diese hatte keinerlei Einfluss auf das Spiel, weshalb diese guten Gewissens vergessen werden kann. Die Antworten, die auf der Pressekonferenz ausgewählt werden, beeinflussen die Teammoral. Jedoch nicht auf Dauer, sondern nur für das bevorstehende Spiel. Zusätzlich gibt es die Spielermoral. Diese wird ebenfalls durch die Einzelgespräche beeinflusst, also je nachdem welche Antwort ausgewählt wird. Hierbei unterscheiden sich die Spieler jedoch in ihrem Charakter und reagieren so unterschiedlich auf die ausgewählte Antwort. Weiter wird die Moral von Gehaltsvorstellungen, Spielzeit, Leistungen auf dem Platz und von den Erfolgen in teilnehmenden Wettbewerben beeinflusst. Laut EA soll eine gute Moral wünschenswert sein, da sie die Attribute des Spielers für das nächste Spiel beeinflusst.

Sonstige Neuerungen

Live-Screenshots sind eine weitere Neuheit. Dies sind besondere Momente im Karrieremodus, z.B. ein wichtiges Tor in einem Spiel, das dann als Screenshot im News-Feed angezeigt wird. Eine Art Erinnerung also, an einzigartige Momente der Managerkarriere. Des Weiteren wird es für fünf Ligen spezifische Themes geben: Bundesliga, Premier League, Ligue 1, La Liga und für die MLS. Das User-Interface passt sich dann derjenigen Liga an, in der man gerade spielt. Ist dies z.B. ein Club aus der Bundesliga, wird bei der Trikotauswahl das Logo der Bundesliga im Hintergrund angezeigt. Ebenso die Menüfarben passen sich an die Farben der Liga an. Ansonsten wurde auch das Layout insgesamt erneuert und sieht nun etwas moderner aus. Außerdem gibt es neue Locations, in denen Verhandlungsgespräche mit potentiellen Neuzugängen durchgeführt werden können. Bislang fanden diese stets im selben Büro statt, jetzt sollen zwei weitere Locations hinzukommen. An den Verhandlungen an sich hat EA jedoch nichts verändert.

FIFA 20 - jetzt günstig (vor-)bestellen
Bestseller Nr. 1
FIFA 20 - Standard Edition - [PlayStation 4]
Electronic Arts - Videospiel
54,54 EUR
Bestseller Nr. 2
FIFA 20 - Champions Edition - [PlayStation 4]
Electronic Arts - Videospiel
84,99 EUR
Bestseller Nr. 3

Letzte Aktualisierung am 8.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Insbesondere die Fans vom FIFA 20 Karrieremodus können sich auf viele Neuerungen freuen und machen sicherlich keinen Fehler, wenn sie FIFA 20 vorbestellen und bereits drei Tage vor dem offiziellen FIFA 20 Release ihre Managerkarriere starten können. EA kündigte bereits an, in den nächsten Jahren weitere Neuerungen am Karrieremodus vorzunehmen. Für die Spielerkarriere gibt es leider so gut wie keine Neuerungen, doch auch dieser Modus soll ab dem nächsten Teil endlich überarbeitet werden. Doch erst einmal steht der FIFA 20 Release bevor, das bereits mit vielen neuen Features punkten kann, darunter auch mit einigen lang ersehnten Wünschen der Fans.

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Norman 17 Artikel
Seit 2019 Redakteur auf itsystemkaufmann.de. Schwerpunkte unter anderem: IT, Gaming und Wirtschaft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.