Handyvertrag zusammenstellen: Tarife für Individualisten

Handyvertrag zusammenstellen: Tarife für Individualisten
Foto: relexahotels/pixabay.com

Leider gestaltet sich die Suche nach einem passenden Vertrag für das eigene Smartphone immer schwieriger, denn es gibt eine riesige Menge an Tarifangeboten. Die Stiftung Warentest verfügt über 13.000 Tarifangebote in ihren Datenbanken und diese Tarife alle zu prüfen, ist eine Herausforderung. Aber für die meisten Nutzer wäre es schöner, wenn sie sich ihren Handytarif nach ihren Bedürfnissen zusammenbasteln könnten.

Vielseitigkeit der Verträge ist wünschenswert

Die meisten Menschen gehen mit ihren Verträgen fürs Handy nur einen Kompromiss ein und wenn sie Glück haben, können sie zumindest ausreichend telefonieren oder genügend surfen. Aber kaum ein Vertrag bietet alle die Vertragskonditionen an, die einem persönlich zusagen. Langfristige Verträge gelten außerdem als Nachteil, weil sich der Markt schneller bewegt als eine Flutwelle und es gibt nach einigen Monaten bereits wieder günstigere Verträge im Kontingent. Allerdings tun sich alle Kunden letztendlich bei der Auswahl eines passenden Tarifs schwer, da die Anzahl der Angebote zu überwältigend ist und viele günstige Angebot nur deshalb keine Beachtung finden, weil sie nicht entdeckt werden. Wer sich einen neuen Vertrag sucht, sollte auf die Kosten für das Telefonieren, das Internet, die Laufzeit, das mobile Internet und die Kosten für SMS achten. Meist gibt es bei den Verträgen ein Lockangebot wie billiges Telefonieren oder eine große Datenmenge für das mobile Internet, wobei der Rest der Posten meist für den Nutzer sehr teuer ist.

Grundfunktion Telefonieren

Obgleich böse Zungen etwas anderes vermuten, liegt der Hauptnutzen bei einem Smartphone noch immer beim Telefonieren. Studien belegen, dass das Smartphone tatsächlich der ständigen Erreichbarkeit per Telefon dient. Darum sollte die Aufmerksamkeit besonders auf den Telefontarif gerichtet sein, denn einige Anbieter rechnen ihre Tarife im Minutentakt ab. Andere spendieren ihren Kunden eine Anzahl an Freiminuten oder gewähren sogar eine Flatrate. Hierbei muss zusätzlich darauf geachtet werden, ob der günstige Telefontarif nur für ein bestimmtes oder für alle Netze gilt. Die Kosten für hausinterne Netze sind meist super günstig, was viele Kunden zu der Annahme verleitet, sie würden überall hin so günstig telefonieren. Jedoch können die Telefongebühren für Gespräche ins Festnetz oder in andere Mobilfunknetze kostspielig abgerechnet werden. Wünschenswert sind Flatrates in alle Mobilfunknetze, ins Festnetz und beim Anbieter selbst.

Zugang zum Internet

Ohne Internet geht heute kaum noch etwas, da vom Shoppen über die Informationsbeschaffung hin bis zur Navigation alles über das Smartphone abgewickelt wird. Viele Menschen führen inzwischen sogar ihre Konten über ihr Telefon und daher sollte jeder Handyvertrag eine möglichst große Datenmenge als Download anbieten. Das gilt vor allem für das Mobile Internet und hier fallen inzwischen erhebliche Kosten für einen schnellen Highspeed-Zugang an.

Laufzeit so kurz wie möglich

Die meisten Verträge werden über ein oder zwei Jahre abgeschlossen. Die Anbieter ziehen Zwei-Jahresverträge vor, weil diese ihnen feste Beiträge versprechen. Darum sind bei diesen Verträgen die Bearbeitungs- oder Anschlussgebühren günstiger als bei Verträgen mit einer Laufzeit von 12 Monaten. Prepaid-Verträge werden in der Regel nur monatlich abgeschlossen und können entsprechend schnell aufgegeben werden.

SMS

Zwar hat die SMS durch verschiedene Messenger von WhatsApp oder Facebook an Bedeutung verloren, trotzdem gibt es noch etliche Leute, die den Kontakt per SMS bevorzugen. Wer gern SMS versendet, sollte hierbei auf einen günstigen Tarif achten.

Beispielhaft: Congstar wie ich will Vertrag

Die Deutsche Telekom bietet mit Congstar ein interessantes Vertragsmodell an, bei dem sich der Käufer genau das Tarifpaket seiner Träume zusammenstellen kann. Dieser Vertrag lässt sich flexibel an die eigenen Bedürfnisse anpassen und diese Optionen gelten nicht nur für eine lange Laufzeit, sondern lassen sich sogar jeden Monat neu zusammenstellen. So passt sich der Tarif jeder Veränderung im eigenen Leben umgehend an. Der Congstar-Tarif bedeutet für den Kunden, dass er sich seine individuelle Mischung aus den diversen Flatrates und Surfoptionen nach belieben aussuchen kann. Das alles funktioniert sehr simpel über die Meincongstar App, in der alle Änderungen monatlich festgelegt und im Kundencenter verwaltet werden können. Der persönliche Handytarif bei Congstar wie ich will besteht aus einem speziellen Kontingent an Frei-Minuten zum Telefonieren, einer Surfflat wie auch einer Anzahl an Frei-SMS. Diese Posten kann sich der Kunde nach belieben mixen und die Zusammenstellung jeden Monat erneut ändern. Wer beispielsweise auf eine SMS-Option verzichten möchte, weil er sie kaum nutzt, wird für die Kostenersparnis mit einem besonders günstigen Tarif belohnt. Sollte der Highspeed Datenzugang aufgebraucht sein, kann der Kunde sein Highspeed Datenvolumen aufstocken, indem er eine geringe Gebühr nachzahlt. Zusätzlich bietet Congstar seinen Neukunden ein gutes Angebot: Wer seine eigene Rufnummer mitbringt, bekommt ein Geschenk von 25 Euro gutgeschrieben.

zum Congstar-Tarif-Konfigurator

Vorreiter bei der Individualität

Der Congstar wie ich will Tarif stellt einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung für die Kunden da. Congstar ist ein Anbieter, der für seine innovativen Ideen bekannt ist und zu den Trendsettern gehört. Zudem wartet der Anbieter oft mit günstigen Angeboten wie dem Congstar wie ich will Tarif auf. Interessant bei diesem Vertrag ist auch die flexible Laufzeit, denn der Kunde kann selbst wählen, ob er den Vertrag ohne verpflichtende Laufzeit, auf ein Jahr oder einen Zwei-Jahres-Vertrag abschließen möchte. Je nach Laufzeit des Vertrags richtet sich auch die Höhe der Bearbeitungsgebühr und die einmalige Anschlussgebühr. Diese Gebühren sind bei Vertragsoptionen ohne feste Laufzeit am höchsten, während es beim einem Zwei-Jahres-Vertrag einen satten Rabatt auf die Sondergebühren gibt. Durch die gut ausgewiesenen Gebühren behält der Kunde bei diesem Vertrag auch immer den Überblick über seine Kosten, wobei er diese auch anhand der Congstarapp kontrollieren kann. Zusätzlich kann sich der Kunde über eine Ratenzahlung bei Congstar ein neues Smartphone leisten.

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Marvin 642 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.