iPhone auf Werkseinstellung zurücksetzen: So gehts!

iTunes auf dem Notebook und dem Smartphone
Die Software iTunes bietet eine komfortable Möglichkeit, das iPhone zurückzusetzen. Foto: Yeamake/Shutterstock.com

Von Zeit zu Zeit wird es nötig, mit dem iPhone noch mal ganz von vorne anzufangen. Die Rede ist davon, das Gerät wieder auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Mit der Zeit sammelt sich Datenmüll an, Software-Fehler häufen sich und wirken sich negativ auf die Performance aus. Oder das iPhone wird verkauft. Wir zeigen, wie man am besten einen „Hard Reset“ durchführt.

Zuerst: Daten sichern

Egal um welche Art von Hard Reset es sich handelt, die persönlichen Daten gehen auf jeden Fall verloren. Darum gilt es, zuerst die Daten auf dem iPhone zu sichern. Dazu gehören die Fotos, Videos, Apps, die nicht werksseitig auf dem iPhone installiert sind, Kontaktdaten usw. iTunes und iCloud sind zum Beispiel zwei Programme, mit denen sich ein Backup erstellen lässt.

Hard Reset auf dem iPhone

Eine der einfachsten Möglichkeiten, das iPhone wieder zurückzusetzen, bietet sich in den Einstellungen. Dabei werden die Werkseinstellungen der aktuell installierten iOS-Version wiederhergestellt. Diese Option befindet sich unter „Einstellungen“ und dann unter „Allgemein“: Hier tippt man auf „Zurücksetzen“ und dann auf „Alle Inhalte & Einstellungen löschen“. Nur „Alle Einstellungen löschen“ reicht für einen kompletten Hard Reset nicht aus, Dateien wie Photos etc. würden noch immer auf dem iPhone verbleiben. Anschließend muss ein PIN Code eingegeben werden, wenn dieser für das Gerät aktiviert wurde. Mit der Auswahl auf „iPhone löschen“ wird das iPhone sogleich auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Hard Reset mit iTunes

Das Programm iTunes bietet eine Möglichkeit, das iPhone mittels Windows oder Mac neu zu starten. Dafür muss zuerst die neueste Version von iTunes auf dem Rechner installiert werden. Das soll besonders dann helfen, wenn die Apps ständig abstürzen. Für diese Methode muss das iPhone über das USB-Kabel an den PC angeschlossen werden, sei es Mac oder Windows. Das iPhone wird möglicherweise fragen, ob es diesem PC vertrauen kann, was mit „Ja“ beantwortet werden sollte. Ist iTunes nicht bereits geöffnet, sollte das nun automatisch geschehen. In iTunes klickt man dann oben in der Leiste auf das kleine Smartphone-Icon. Es sollte sich direkt unter dem Lautstärkeregler befinden.

Dann öffnet sich eine Übersichtsseite mit allgemeinen Informationen zum Gerät. Neben „Nach Update suchen“ gibt es hier auch die Option „iPhone wiederherstellen“. Nachdem man darauf geklickt hat, beginnt sogleich der Hard Reset. In diesem Fall lädt iTunes die aktuelle iPhone-Software direkt von den Apple-Servern herunter und installiert sie auf dem Smartphone. Wie viel Zeit das in Anspruch nimmt, hängt von der Internetverbindung ab. Nach dem Abschluss des Downloads und der Installation des aktuellen Betriebssystems sollte der Hard Reset abgeschlossen sein.

Recovery Mode

Für den Fall, dass sowohl die Einstellungen des iPhones und das Wiederherstellungsverfahren von iTunes nicht funktionieren, lässt sich auch der Recovery Mode für einen Hard Reset nutzen. Hierfür muss das iPhone ausgeschaltet sein und man braucht eine auf dem PC installierte Version von iTunes. Im ausgeschalteten Modus wird das iPhone über das USB-Kabel mit Rechner verbunden. Dann wird iTunes geöffnet. Als nächstes wird der Home Button auf dem iPhone gedrückt und gehalten. Das ist die große Taste in der Mitte, unter dem Display. Nach ein paar Sekunden sollte das iTunes Logo auf dem Display erscheinen. In diesem Moment wird die Taste losgelassen. Das iTunes-Programm wird einem dann mitteilen, dass ein iPhone im Wiederherstellungsmodus angeschlossen ist. Jedoch kann das Gerät nur verwendet werden, wenn es wiederhergestellt wird. Indem man auf „iPhone wiederherstellen“ klickt, wird die Wiederherstellung eingeleitet.

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Marvin 626 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.