Kurz vorgestellt: Fernstudium Wirtschaftsinformatik

Anzeige

Kurz vorgestellt: Fernstudium Wirtschaftsinformatik
Foto: dotshock/Shutterstock.com

Besonders in der heutigen Zeit herrscht auf dem Arbeitsmarkt ein raues und hartes Klima. Jeder der nicht die entsprechenden Anforderungen und Kenntnisse mit sich bringt, wird sofort aussortiert. Besonders geisteswissenschaftliche Fächer haben es schwer, wohingegen Informatiker und Ingenieure gesucht werden. Aus diesem Grund beginnen viele Menschen mit einem Fernstudium. Als besonders vielversprechend erscheint hier das Fernstudium Wirtschaftsinformatik.

Wieso lohnt es sich das Fach Wirtschaftsinformatik im Fernstudium zu studieren?

Anzeige

Jeder der bereits eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Studium hinter sich hat, wird schnell feststellen, dass es nicht leicht ist hieran ein zweites Studium anzuhängen. Neben strengen Vergabeplätzen mangelt es meist an Geld: Heutzutage lassen sich die gefüllten Bachelor Stundenpläne meist jedoch nicht mit einem Vollzeitjob vereinbaren. Um sich dennoch weiter bilden zu können, ist deshalb ein Fernstudium geeignet. Dies kann hervorragend neben dem Job absolviert werden. Besonders geeignet für ein Fernstudium sind Studiengänge, welche den eigenen Wert auf dem Arbeitsmarkt erhöhen und dementsprechend Karriere und mehr Gehalt in Aussicht stellen. Zu diesen Fächern zählt auch das Fach Wirtschaftsinformatik. Durch die ausgewogene Kombination aus den Fächern Wirtschaftslehre und Informatik selbst, bietet der Absolvent ein für viele Unternehmen ansprechendes Profil. Gleichzeitig können mit diesem Studium Berufe in vielen verschiedenen Branchen angenommen werden, da IT-Technik beinahe immer eine bedeutende Rolle spielt.

Kostenfreies Info-Material anfordern

Fernstudium an der AKAD

  • über 55 Jahre Erfahrung im Fernstudium
  • Bachelor- und Master-Studiengänge
  • finanzielle Förderungsmöglichkeiten
  • persönlicher Service

Für wen eignet sich ein Fernstudium in Wirtschaftsinformatik?

Grundsätzlich gilt bei jedem Fernstudium, dass eine hohe Selbstdisziplin verlangt wird. Anders lassen sich die Unterrichtsinhalte nicht selbstständig erarbeiten. Und dem selbstständigen Arbeiten kommt im Fernstudium eine wesentlich größere Bedeutung zu, als im normalen Studium. Jeder der glaubt diese Voraussetzung zu erfüllen, ist prinzipiell geeignet. Im Punkt Vorkenntnisse und bisherige Erfahrungen ist das Studium der Wirtschaftsinformatik für jeden geeignet.

Selbstverständlich sollte ein gewisses Interesse an IT und Wirtschaftslehre bestehen. Ob der zukünftige Student nun jedoch bereits studiert hat und ein weiteres Studium absolvieren möchte, eine Ausbildung gemacht hat und sich fortbilden will oder bereits voll im Berufsleben steht und seine eigene Karriere voran bringen möchte, spielt keinerlei Rolle. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Wirtschaftsinformatikern und dem breiten Einsatzspektrum lohnt sich dieses Studium für jedermann. Auch Geisteswissenschaftler profitieren. Die seltene Kombination von Geisteswissenschaften und Wirtschaftsinformatik lässt die Absolventen für Unternehmen besonders begehrt erscheinen. Grundvoraussetzung für den Beginn eines Studiums ist jedoch das Abitur. Wer dieses nicht besitzt muss sein Abitur nachholen. Dies kann in Abendschulen oder auch in Fernkursen geschehen.

Mit wieviel Aufwand ist bei einem Fernstudium zu rechnen?

Obwohl ein Fernstudium von Zuhause ausgeführt wird, müssen dennoch sämtliche Leistungspunkte erfüllt werden. Hierzu ist eine regelmäßige Beschäftigung mit dem Unterrichtsstoff unablässig. Aktuell dauert ein Bachelor Studium sechs Semester. Dies entspricht einer Studiendauer von mindestens drei Jahren.

Über Marvin 739 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.