LG V30 im Test

Technische Daten und erste Eindrücke

Logo des Smartphone-Herstellers LG
LG hat mit dem V30 ein Hochleistungssmartphone auf den Markt gebracht. Foto: Pieter Beens/Shutterstock.com

Das LG V30 ist eines der modernsten Smartphones, die es momentan auf dem Markt gibt. Dennoch muss man aber auch bei diesem Smartphone die technischen Parameter genau unter die Lupe nehmen, um diese Meinung auch wirklich untermauern zu können. Denn auf dem Markt gibt es durchaus große Konkurrenz, welche es erst einmal zu schlagen gilt. Warum das LG V30 im Test so überzeugen kann, dies soll im anschließenden Text analysiert werden. Neben den technischen Parametern und Performance stehen hier auch zahlreiche andere Funktionen und Werte im Fokus, die für zahlreiche Kunden von entscheidender Bedeutung sein können bzw. sind.

Die technischen Parameter des LG V30 im Test

Als erstes soll im Test die Leistungsfähigkeit des LG V30 geprüft werden. Hierbei spielen besonders Prozessor und Arbeitsspeicher eine wesentliche Rolle. Im Gegensatz zu vielen anderen Smartphones besitzt das LG V30 8 Prozessoren, die eine enorme Leistung erzeugen können. Die interne Speicherkapazität beträgt dabei 64GB, die durch Erweiterungen auch auf bis zu 2 TB erhöht werden kann. Im Vergleich zu vielen anderen Produkten ist dies ein entscheidender Vorteil bei der Nutzung des Smartphones. Nicht nur die Rechenzeit wird dadurch deutlich reduziert. Auch das Arbeiten mit dem LG V30 ist dadurch viel einfacher und vorallem schneller. Ein wesentlicher positiver Aspekt, der im Test mehr als überzeugen konnte. Neben dieser hohen Leistung stehen aber auch andere wichtige Faktoren im Fokus, wie beispielsweise die Kamera. Diese und andere technische Merkmale sollen im nächsten Abschnitt näher betrachtet werden.

Die technischen Features und Funktionen des Smartphones

Als erstes soll einmal im Test die Kamera genauer betrachtet werden. Für die meisten Menschen ist hier die MegaPixel Zahl entscheidend und meist auch wichtigster Wert in Bezug auf die Kamera. Doch nicht nur diese Zahl ist ein entscheidender Punkt, der über die Qualität eines Bildes entscheidet. Noch wichtiger ist hierbei das Objektiv. Das LG V30 verfügt mit seinem Grafikchip über 16 MegaPixel und stellt somit einen ähnlichen Wert dar, den man auch bei vielen anderen Smartphones findet. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Produkten ist das Objektiv bei diesem Smartphone deutlich größer. Das heißt, dass hier mehr natürliches Licht auf die Linse fallen kann. Der Effekt dabei: Die Bilder sehen gestochen scharf aus und wirken extrem “echt”.

Ein wichtiger und entscheidender Faktor, der im Test besonders aufgefallen ist. Da viele Menschen die Wirkung des Objektivs auf die Bilder falsch einschätzen, wurde dieser Punkt hier besonders hervorgehoben, um die Wichtigkeit zu verdeutlichen. Neben der Kamera besitzt das Smartphone natürlich noch zahlreiche andere Eigenschaften. Speziell was die Kommunikation mit anderen Geräten angeht, bestehen hier gleich mehrere Möglichkeiten. Zum einen gibt es hier die Möglichkeit über Bluetooth mit anderen Geräten in Kontakt zu treten. Eine weitere Möglichkeit ist das WLAN, welches zur Standardausstattung gehört. Darüber hinaus kann das Smartphone aber auch via USB an den PC angeschlossen werden. So können Datenübertragungen deutlich beschleunigt werden. Mit Hilfe der Software von LG kann dann der Nutzer einfach und schnell seine gewünschten Daten, wie Bilder oder auch Videos vom Smartphone übertragen oder natürlich auch auf das Smartphone übertragen.

LG V30: Amazon Bestseller

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.