Mehr Leistungsfähigkeit durch die kalte Dusche am Morgen

Mehr Leistungsfähigkeit durch die kalte Dusche am Morgen
Foto: LarsZ/Shutterstock.com

Ein interessanter Bericht des Südwestrundfunks schafft Klarheit darüber, welche Vorteile eine kalte Dusche am Morgen wirklich mit sich bringt. Das besonders Spannende für alle Leistungsorientierten Menschen da Draußen: Die kalte Dusche sorgt dafür, dass die Leistungsfähigkeit steigt. Viele schwören daher auf das kalte Nass als Alternative zum Kaffee am Morgen.

Die Zauberformel: Jeden Tag für mindestens drei Minuten am Stück kalt duschen. Das mag zunächst ordentlich Überwindung kosten – logisch. Doch wer hartnäckig bleibt und durchzieht, wird im Laufe der Zeit mit folgenden Wirkungen belohnt:

Urlaub fürs Gehirn

Urlaub fürs Gehirn – klingt komisch? Ist aber so! Es existieren diverse Studien, die die positiven Effekte einer kalten Dusche auf unser Gehirn belegen. So wurde beispielsweise festgestellt, dass die Ausschüttung von Noradrenalin erhöht wird. Damit ist jenes Hormon gemeint, dass die Aktivität und Leistungsfähigkeit steigert. Zusätzlich werden vermehrt Glückshormone ausgeschüttet, so dass eine kalte Dusche sogar ernsthaft gegen leichte bis mittlere Depressionen förderlich sein kann.

Stärkung des Immunsystems

Durch das eiskalte Nass steigt die Anzahl der sogenannten B-Lymphozyten. Das sind überaus nützliche Zellen, die dafür sorgen, dass der Körper gewissermaßen entschlackt und von Schadstoffen befreit wird. Zusätzlich wird durch den Kälteschauer die Produktion von Kortison angeregt. Mit Kortison ist jenes Hormon gemeint, das die Abwehrkräfte stärkt. Diese positive Wirkung tritt allerdings womöglich erst nach längerer Kalt-Dusch-Phase ein.

Bessere Haut & Haare

Im Geschäftsalltag ist ein gepflegtes Äußeres absolut Pflicht. Ob auf Business-Terminen oder im Büro – eine kalte Dusche sorgt in jeder Lebenslage für ein frisches Erscheinungsbild. Die Haut wird wesentlich weicher und straffer. Die oberste Hautschicht wird besser von Schmutz und „Schadstoffen“ gereinigt. Weniger Unreinheiten und Pickel sind die logische Folge. Die Haare werden sogar weicher, glänzen mehr und haben weniger Spliss als es bei Warm-Duschern die Regel ist. Perfekt also, um auch äußerlich den Anforderungen des Alltags gerecht zu werden!

Fazit
Eine kalte Dusche am Morgen ist sicher nicht jedermanns Sache, aber es lohnt sich ganz bestimmt, es einfach mal auszuprobieren. Der kalte Schauer hilft immens dabei, in den Tag zu finden und härtet auf verschiedenste Arten ab – sowohl körperlich als auch seelisch. In den Sommermonaten kann die kalte Dusche übrigens auch im heimischen Garten „zelebriert“ werden. Online-Shops wie solardusche-shop.de halten dazu jede Menge hochwertiger Gartenduschen bereit. Viel Spaß also mit dem kühlen Nass!
Mehr Leistungsfähigkeit durch die kalte Dusche am Morgen
5 (100%) 1 Bewertung(en)

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Marvin 608 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.