Multifunktions- oder Einzelgeräte: Was ist besser?

Ein weißer Drucker
Es ist sehr wichtig, die richtige Büroausstattung zu wählen. Vor allem der Drucker ist im Büro unverzichtbar. Doch welche Vorteile hat ein Multifunktionsgerät und welche ein Einzelgerät? Foto: Antonio Guillem / 123rf.com

Beim Kauf der Büroausstattung nimmt die richtige Auswahl der Hardware eine Schlüsselrolle ein. Neben Einzelgeräten, zu denen Drucker, Scanner und Kopierer gehören, gibt es die sogenannten Multifunktionsgeräte. Multifunktionsgeräte vereinen durch ihre Ausstattung und Funktionen diese drei Geräte in einem Modell. Doch kann die Kombination dieser Funktionen bei der Ausführungsqualität überzeugen und für wen lohnt sich der Kauf einer solchen Lösung? Wann sollte besser auf die Einzelgeräte zurückgegriffen werden?

Vorteile der Multifunktionsgeräte

Multifunktionsgeräte sind auf dem Markt sehr beliebt und werden längst nicht mehr  nur von privaten Anwendern bevorzugt, sondern auch von vielen kleinen Unternehmen, für die sich der Kauf einzelner Geräte oft nicht lohnt. Am Schreibtisch bieten die Multifunktionsgeräte in jedem Fall entscheidende Vorteile.

Während ein einzelner Drucker, Scanner und Kopierer gemeinsam schnell den zur Verfügung stehenden Platz auf dem Schreibtisch sprengen können, sind die Multifunktionsgeräte viel kompakter.  Alle Funktionen stehen hier in einem Gerät  zur Verfügung. Es bleibt also noch genügend Arbeitsfläche zur Verfügung.

Multifunktionsgeräte helfen zudem dabei, den Energieverbrauch eines Büros deutlich zu minimieren. Wer sich für ein All-In-One-Modell entscheidet, hat nur einen Stromverbraucher. Werden dagegen Einzelgeräte genutzt, steigt der Stromverbrauch schnell auf mehrere hundert Kilowattstunden an. In der Regel haben Bürogeräte wie Drucker und Scanner wenigstens 100 Watt. Wird ein solches Gerät an einem Tag etwa 10 Stunden betrieben, steigt der Stromverbrauch auf rund 1 kWh an.

Im Jahresverbrauch ergibt sich damit ein Stromverbrauch, in Abhängigkeit von den geleisteten Arbeitstagen, zwischen 200 und 250 kWh. Gilt das für drei Geräte, liegt der Gesamtverbrauch rasch bei 600 bis 750 kWh. Ein Multifunktionsgerät kommt ebenso mit 100 Watt aus, verursacht also nur ein Drittel.

Vorteile der Einzelgeräte

Nicht nur die All-In-One-Geräte bieten Vorteile bei der Handhabung. Dies gilt auch für einzelne Drucker und Scanner. Diese sind oftmals in der Leistungsfähigkeit zu finden. Ein Scanner als Einzelgerät ist natürlich auf diese Anwendung optimiert. Die hier eingesetzte Technik garantiert eine ausgezeichnete Scanqualität und sorgt darüber hinaus dafür, dass die Geräte sehr schnell arbeiten. So können die Scanner innerhalb weniger Sekunden verschiedene Dokumente scannen und auf den PC übertragen. Dank der hohen technischen Qualität ist hier auch das Scannen von komplexen Dateien möglich.

Weiterhin gibt es spezielle Ausführungen der Scanner, die explizit für den professionellen Einsatz entwickelt wurden. Diese sogenannten Dokumentenscanner sind Scanner mit Fokus auf Dokumente und Papiere. Sie bieten hier eine ausgezeichnete Qualität. Auch wer spezielle Dinge wie Negative oder Dias scannen möchte, muss sich immer für den Kauf eines Einzelgeräts entscheiden.

Einzelgeräte für große Unternehmen die bessere Wahl

In großen Unternehmen sind Drucker und Kopierer als Einzelgeräte immer empfehlenswert, vor allem wenn ein Modell von mehreren Anwendern genutzt wird. Diese Geräte sind so konzipiert, dass sie innerhalb einer Stunde problemlos mehrere tausend Seiten drucken oder kopieren können. Während kleine Unternehmen oder ein Home-Office diese Leistung nie ausnutzen könnten, ist sie in großen Firmen unabdingbar für eine sichere Anwendung. Bei der Auswahl der Office-Drucker gilt es vor allem auf den eigenen Bedarf zu achten.

Multifunktionsgeräte arbeiten oft mit der Tintenstrahltechnik. Diese ist für den gewerblichen Einsatz aufgrund der hohen Verbrauchskosten definitiv die falsche Wahl und sollte unbedingt dem privaten Einsatz zuhause vorbehalten sein. Tintenpatronen sind extrem teuer, weshalb hier definitiv auf einen Laserdrucker ausgewichen werden sollte. Laserdrucker gibt es allerdings kaum als Multifunktionsgeräte. Weiterhin werden sie vorwiegend als Schwarz-Weiß-Drucker angeboten.

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Alina 8 Artikel
Seit 2019 Redakteurin auf itsystemkaufmann.de. Schwerpunkte unter anderem: Wirtschaft, Steuern, Marketing.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.