Online Marketing ist überlebenswichtig für Unternehmen

Anzeige

Internet Marketing Grafik
Grafik: pixabay.com/madartzgraphics

Marketing-Experten lassen sich heutzutage gerne zu der provokanten These hinreißen, dass Unternehmen, die heute ihre Maßnahmen im Bereich des Online-Marketings vernachlässigen und keine professionelle Online-Akquise betreiben, in fünf bis zehn Jahren mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr existieren werden.

Anzeige

Dies klingt im ersten Moment vielleicht durchaus ein wenig Extrem, allerdings konnte in der Vergangenheit bereits an zahlreichen Beispielen eindrucksvoll demonstriert werden, dass sogar traditionelle Branchen, wie etwa der Filmverleih, der Musikhandel, Reiseveranstalter oder der Buchhandel durch den Siegeszug der Internetanbieter nahezu komplett ausgelöscht wurden.

Unternehmen, die dagegen der Meinung sind, dass die größten Online-Entwicklungen bereits abgelaufen sind, werden sich dabei mit großer Wahrscheinlichkeit täuschen. Vielmehr lassen sich die Veränderungen der vergangenen Jahre eher als Anfang beschreiben.

Aus diesem Grund ist es essentiell, die Dienstleistungen und Produkte zukunftsorientiert zu gestalten und dabei auch die modernen Methoden zur Neukundengewinnung nicht außer Acht zu lassen. In diesem Zusammenhang können Unternehmen besonders profitieren, wenn sie auch externe Unterstützung in Anspruch nehmen, beispielsweise durch eine kompetente  Online Marketing Agentur.

Traditionelle Kundenquellen kaum noch vorhanden

Gingen die Verbraucher in der Vergangenheit auf die Suche nach einem Handwerksunternehmen in der Nähe, warfen sie in der Regel einen Blick in das physische Buch der Gelben Seiten. Heutzutage ist dieses – die Online-Version außen vorgelassen – jedoch nahezu ausgestorben.

Das gleiche gilt dabei auch für Werbemittel, wie Zeitungsannoncen, Werbebriefe, Plakate und Flyer. Der Grund dafür ist jedoch keinesfalls, dass mit diesen keine potentiellen Kunden mehr erreicht werden können, sondern dass sie von den Menschen heutzutage nicht mehr wahrgenommen werden.

Schließlich unterliegen nicht nur die Akquise-Maßnahmen und die Technologien weitreichenden Veränderungen, sondern auch die Interessenten und Kunden entwickeln sich samt ihrer Bedürfnisse weiter.

Fokus auf Bequemlichkeit

Die Kunden profitieren durch den Siegeszug des Internets durch maßgebliche Vorteile, an die sie sich im Laufe der letzten Jahre schnell gewöhnt haben. Sind sie beispielsweise auf der Suche nach einem neuen, kompetenten Zahnarzt, bemühen sie dafür einfach mit wenigen Klicks die Online-Suchmaschine.

Dort finden sie dann nicht nur in kürzester Zeit Zahnärzte in der Nähe, sondern gleich auch zahlreiche Bewertungen und Einschätzungen zu der jeweiligen Praxis. So können sie in schnell eine Entscheidung für einen neuen Arzt treffen. Daneben gestaltet sich jedoch auch der Einkauf heutzutage über das Internet so bequem wie nie, egal, ob bei Möbeln, Kleidung oder sogar Lebensmitteln. Die Bequemlichkeit der modernen Kunden wächst so kontinuierlich.

Als Konsequenz davon ist es für Unternehmen von großer Bedeutung, ihre Online-Sichtbarkeit zu steigern. Hilfreich ist dabei beispielsweise für lokale Unternehmen das sogenannte Local SEO, mit dem sie ihre Neukundenakquise maßgeblich unterstützen können.

Verschärfte Wettbewerbssituation

Treiben Unternehmen ihre Bestrebungen im Bereich der Digitalisierung kontinuierlich voran und legen den Fokus auf ein professionelles Online-Marketing, profitieren sie bereits von einem großen Wettbewerbsvorteil.

Mithilfe sogenannter Funnel-Software ist es außerdem beispielsweise möglich, wichtige Trichter-Prozesse zu etablieren und so eine erfolgreiche Customer Journey zu gewährleisten, angefangen von dem ersten Kontakt mit dem potentiellen Kunden bis hin zum Abschluss der Transaktion.

Unternehmen, die sich dagegen nicht auf ein professionelles Online-Marketing konzentrieren, verzichten auf die Möglichkeit, schnell handeln und Skalierungen durchführen zu können, was sie hinter ihrer Konkurrenz weit zurückwirft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.