PHP: Was ist das?

Anzeige

PHP: Was ist das?
PHP ist eine sehr weit verbreitete serverseitige Skriptsprache. Foto: simplu27/pixabay.com

Hypertext Preprocessor (PHP) ist eine weit verbreitete serverseitige Skriptsprache. Sie ist speziell für die Erstellung dynamischer Webseiten oder Webanwendungen geeignet. Serverseitig bedeutet, dass der Code nur Aktionen auf dem Server ausführt. Beispielsweise der Verbindungsaufbau zu einer Datenbank oder das Anlegen von Dateien auf dem Server. Statt Code mit vielen Anweisungen zur Ausgabe von HTML zu schreiben, wird PHP-Code mit speziellen Beginn- und Abschluss- Verarbeitungsinstruktionen < ?php und ? > genutzt. PHP ist für Neueinsteiger leicht zu erlernen und bietet erfahrenen Programmierern einen hohen Funktionsumfang.

Wofür wird PHP genutzt?

Anzeige

PHP wird zur Überprüfung von Nutzereingaben verwendet. Enthalten alle Felder einen Wert? Enthalten sie einen korrekten Wert? Anschließend können sie, zum Beispiel per E-Mail, versendet werden. Auch um Operationen auf eine Datenbank abzusetzen eignet sich PHP. Mit Hilfe der Skriptsprache wird die Datenbank ausgelesen und die Daten per HTML ausgegeben. So muss nicht für jede Ausgabe eine eigene HTML-Datei erstellt werden und auch Änderungen können schneller umgesetzt werden. PHP bietet außerdem viele weitere Anwendungsmöglichkeiten, welche bei der optimalen Programmierung von Webseiten unterstützen können.

Über Marvin 738 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.