Skandal! Verdacht auf Betrug beim FIFA-Produzenten Electronic Arts (EA)

Patent geleaked!

FIFA19 Cover PS4 EA
EA hat sich offensichtlich die Rechte an einem Algorithmus gesichert, der den Spielablauf von Videogames beeinflussen kann.

Ein am vergangenen Wochenende geleaktes Patent in den USA sorgt für ordentlich Aufruhr! EA hat sich offensichtlich die Rechte an einem Algorithmus gesichert, der den Spielablauf von Videogames beeinflussen kann.

Wer kennt es nicht? Man spielt ein Spiel ausschließlich online, verliert aber am laufenden Band und damit allmählich die Lust. Damit diese Gamer sprichwörtlich entschädigt werden, verteilt der Algorithmus angeblich bessere virtuelle Spieler aus den bekannten Packs. So können die Betroffenen einen äußerst seltenen Fußballprofi wie Neymar oder Ronaldo mit einer größeren Wahrscheinlichkeit ziehen, als andere Gamer.

Aber damit nicht genug! Auch ingame, wenn eine laufende Partie droht einseitig zu werden, soll sich der Algorithmus einschalten, indem er die KI (Künstliche Intelligenz) der virtuellen Fußballprofis ändert bzw. verschlechtert. Demnach verschlechtert sich die Präzision der Schüsse des Spielführenden aufs Tor und Latten- sowie Pfostentreffer kommen häufiger vor. Auch die Pässe verlieren an Genauigkeit.

Lt. Sportbild gibt es Jemanden der den Algorithmus bereits bemerkt haben soll: es ist kein Geringerer als Erhan Kayman alias Dr. Erhano, der FIFA19-Profispieler beim VfB Stuttgart ist.

TactiX (über 12.000 Abonnenten auf Youtube) hat kürzlich ein Video hochgeladen, indem er offensichtlich das besagte Patent analysiert:

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Norman 18 Artikel
Seit 2019 Redakteur auf itsystemkaufmann.de. Schwerpunkte unter anderem: IT, Gaming und Wirtschaft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.