Taschen für den Business-Alltag eines IT-Systemkaufmannes

Ein junger Mann trägt eine Laptoptasche um die Schulter
Die Laptoptasche ist zumeist der treue Begleiter im Außendienst. Foto: bokan/Shutterstock.com

Ein Großteil der Aufgaben eines IT-Systemkaufmann liegt bei der Beratung und Betreuung von Kunden. Da dies häufig vor Ort geschieht, ist dieser Beruf öfters mit Dienstreisen verbunden. Der Treue Begleiter eines IT-Systemkaufmanns ist im Normalfall sein Laptop. Denn dieser ermöglicht es auch unterwegs Arbeiten vorzunehmen. Da dieser immer am Mann oder auch an der Frau sein sollte, wird eine komfortable Lösung zum Mitführen benötigt. Generell empfiehlt sich eine solche Tasche aber schon während der Ausbildung zum IT-Systemkaufmann. Der Markt an Akten-, Laptop-, Notebook- und sonstigen Taschen ist unüberschaubar. Was sollte eine solche Tasche mit sich bringen und welche Designvarianten existieren?

Anforderungen und Nutzung

Die Anschaffung einer hochwertigen Laptoptasche ist durchaus eine sinnvolle und stilvolle Investition. Allerdings sollte man sich vor dem Kauf Gedanken über die Anforderungen und dem konkreten Einsatzgebiet machen. Der Sinn einer Laptoptasche lässt sich leicht erahnen. Diese soll das Transportieren eines Notebooks vereinfachen und dabei auch noch den Inhalt der Tasche vor äußeren Einflüssen schützen. Hierzu zählen vor allem Stöße aber auch Regen.

Eine gute Notebook-Tasche punktet aber auch beim Komfort. Schließlich soll die Tasche komfortabel transportierbar sein. Viele herkömmliche Aktentaschen besitzen lediglich einen Kurzgriff. Auf Grund des Gewichts eines Laptops, ist aber in jedem Fall eine Tasche mit Schultergurt zu empfehlen. Manche Modelle können sogar zu einem Rucksack umfunktioniert werden. Weiteres ist die Fächeraufteilung für eine gute Organisation der mitgeführten Gegenstände verantwortlich. Es existieren äußerst Flache Taschen, welche lediglich die Mitnahme eines Laptops ermöglichen, aber auch wesentlich größere Taschen. Diese ermöglichen auch die Mitnahme eines Aktenordners und eines Ladegeräts. Im besten Fall werden auch noch eigene Fächer für Brille, Visitenkarte, Kugelschreiber und Co geboten.

Design und Materialien

Als stylische, edle und immer angebrachte Tasche gilt eine Laptoptasche aus Leder. Farblich ist diese meist in Schwarz- oder dunklen Brauntönen gehalten. Den Look dieser Tasche kann man getrost als Retro oder Vintage bezeichnen. Dafür ist diese zeitlos und passt sowohl zu Mann als auch Frau. Für echtes Leder muss der Käufer aber auch etwas tiefer in die Tasche greifen. Für die meisten IT-Systemkaufmänner gerät diese Tasche aber schnell zu klein.

Weitaus flexibler ist hier eine Tasche aus robustem Gewebe. Sie bietet durch eine Polsterung des Innenlebens sehr guten Schutz und Utensilien können einfach verstaut werden. Die Farbanzahl solcher Gewebetaschen kann stark variieren. Dies reicht von edlen Schwarz bis hin zu bunt bedruckten Motiven. An die Robustheit einer echten Ledertasche kommen die meisten Gewebe allerdings nicht heran.

Taschen für den Business-Alltag eines IT-Systemkaufmannes
5 (100%) 1 Bewertung(en)

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Marvin 608 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.