The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben

Anzeige

The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben
Eine packende Geschichte vermittelt unmittelbar die wesentlichen Voraussetzungen für ein erfolgreiches Unternehmen mit begeisterten Mitarbeitern und lebenserfüllenden Prinzipien.

Auf den ersten Blick handelt es sich bei John Streleckys “The Big Five for Life – Was wirklich zählt im Leben” um eine Handlungsanleitung für Führungskräfte, die darüber informiert werden, wie sie mit ihren Mitarbeitern umgehen sollen. Doch nach den ersten Seiten wird klar, dass es um soviel mehr geht als das.

The Big Five for Life als BuchDer Zweck der Existenz

Anzeige

Strelecky beschreibt eine besondere Art der Unternehmensführung, geschickt verpackt in der rührenden Story des charismatischen Unternehmers Thomas Derales. Dieser lernt durch Zufall Joe kennen, dem er die Geheimnisse seines Erfolgs offenbart. Sein radikaler und unkonventioneller Ansatz: die persönlichen Lebensziele seiner Mitarbeiter, die “Big Five” mit seinem Unternehmenserfolg zu verknüpfen.

Der Zweck der Existenz sollte dabei für die Mitarbeiter und das Unternehmen in die gleiche Richtung verlaufen. Dabei muss rigoros alles andere von der To-Do-List gestrichen werden, was das Erreichen dieser Ziele nicht unterstützt oder gar verhindert. Frei nach dem Motto: “Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben” oder wie Strelecky es beschreibt: Wenn nach Ihrem Tod ein Museum über Sie errichtet wird, welche Dinge wären da über Sie ausgestellt?

Dies soll den Leser nachdenklich machen, motivieren und zum Handeln anregen. In einem Museum findet man schließlich nichts über Träume, sondern nur über Taten.

Der Blick auf das eigene Leben

Ob das im realen Leben umsetzbar ist, bleibt dabei allerdings fragwürdig. Wirtschaftliche Ziele mit den Lebensträumen der Arbeitnehmer zu verknüpfen, scheint schwierig. Welcher Vorgesetzte kennt schon die Träume seiner Mitarbeiter umgekehrt: wer vermittelt seinem Chef seine persönlichen Lebensträume? Doch diese Geschichte ist nur der Aufhänger für die eigene Motivation im Leben und die Frage, was wirklich zählt.

Ein Buch für Menschen, die nach Höherem streben

Strelecky´s “The Big Five” ist ein inspirierender Roman mit bildhaften Anekdoten, schicksalshaften Begegnungen und spannenden Lebenswelten anderer Menschen. Mitreißend, packend und voller sinnvoller Denkanreize. Hier braucht man beim Lesen einen Textmarker.

Der Schlüssel zum Erfolg

Wer “The Big Five” aus der Hand legt, wird garantiert zum Nachdenken angeregt. Der Leser wird sich darin bewusst, wo seine persönlichen Träume liegen und was er im Leben erreichen möchte. Der Roman ebnet den Weg in ein erfülltes, glückliches und spannendes Leben – nicht nur für Menschen, die derzeit dringend eine Wendung benötigen. Besonders Führungskräfte kommen beim Lesen an einen Punkt, den eigenen Führungsstil (sowie das eigene Leben) zu überdenken – das perfekte Geschenk für den Chef.

Letzte Aktualisierung am 3.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über Marvin 739 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.