Thermotransferdruck: Was ist das und wie funktioniert es?

Thermotransferdruck: Was ist das und wie funktioniert es?
Foto: Brett_Hondow/pixabay.com

Der Thermotransferdruck erzeugt ein erwünschtes Druckbild mithilfe von partiellen Hitzeerzeugungen ohne dabei große mechanische Beeinflussungen auf das Druckgut zuzulassen. Das Druckbild, das entsteht, ist enorm haltbar und kann somit auf diversen Stoffen als Druck zum Einsatz kommen. Sogenannte Dots sind in dem Druckknopf von einem Thermotransferdrucker enthalten. Diese Dots sind multiple Heizkomponenten, die beim Drucken erhitzt werden. Außerdem wird beim Drucken über dem Stoff, der bedruckt werden soll, eine besondere Farbfolie oder auch ein Farbband entlanggeführt, während die erhitzten Dots das gewünschte Bild drucken. Die Hitze initiiert somit eine punktgenaue Übertragung der Farbe.

Thermotransferdruck – so funktioniert es

Der Thermotransferdruck ist im Grunde ein Zusammenspiel vom Drucker, dem bereits erwähnten Farbband und dem Papier, welches bedruckt wird. Diese Komponenten sind alle notwendig, um ein hochwertiges Etikett von besonderer Qualität zu erhalten. Der Thermotransferdrucker (auch Etikettendrucker genannt) wird in verschiedenen Ausführungen angeboten. Die Bauformen variieren von kompakten Druckern über robuste Industriedruckgeräte bis hin zu ganzen Druckwerken für den Einbau in Produktionstrassen, die wiederum variieren von Auflösung über Druckbreite bis hin zur Geschwindigkeit.

Die verschiedenen Arten der Thermotransferdrucker ermöglichen den Druck auf diversen Materialien. Aber egal, welche Bauform eingesetzt wird: jeder Thermotransferdruck bietet dank der Vielseitigkeit ein großes Spektrum an Einsatzfeldern. Mit Thermotransferdruckern kann der Druck von Einzeldaten, Nummern oder Etiketten sowie die Verarbeiten von einer hohen Anzahl an Daten in großen Stückzahlen ermöglicht werden. Besonders geeignet ist der Thermotransferdruck für die Produktion von Etiketten mit Barcode, da der tolle Kontrast eine hohe Scan-Rate ermöglichen kann. Etiketten, die mit dem Thermotransferdruck angefertigt werden, weisen eine hohe Lebensdauer auf. Wird die ideale Kombination aus Material und Transferband gewählt, werden die Etiketten besonders beständig gegen äußere Einflüsse.

Der Thermotransferdruck kann also für Transport- und Versandkennzeichen, Produktkennzeichnungen, Kennzeichnungen in der Automobilindustrie oder Lebensmittelbranche, Kennzeichen für Qualitätskontrollen oder auch Gerätekennzeichnungen eingesetzt werden. Diese verschiedenen Einsatzgebiete des Thermotransferdrucks können mit diversen Materialien wie Polyester-, Polyethylen-, Polypropylen-, PVC-Folien, Papier, textiles Gewebe oder auch als Direktdruck auf Produktverpackungen durchgeführt werden. Die bedeutendsten Vorteile beim Thermotransferdruck sind die niedrigen Kosten für das Drucken und die hohe Haltbarkeit der gedruckten Bilder. Zudem ist der Thermotransferdruck eine robuste, ausgereifte Technik, die selten gewartet werden muss. Kontrast und Kantenschärfe sind ebenfalls sehr gut, was bei Strichcodes sehr vorteilhaft ist. In professionellen Bereichen entfallen im Gegensatz zu anderen Druckarten die Einrichtungskosten.

Viele Farben mit Sonderfarben wie Gold sind im Thermotransferdruck durch diverse Folienarten möglich. Thermotransferdrucker drucken immer in der Farbe des aktuellen Bandes und kann aus diversen Farben ausgewählt werden. Thermotransferdruck ermöglicht relativ verschleißfreies Drucken und arbeitet. Die Beständigkeit und die Möglichkeit, diverse Objekte und Materialien zu verwenden, machen den Thermotransferdruck so vorteilhaft. Insbesondere im Industriebereich erfreut sich der Thermotransferdruck immer mehr Beliebtheit, da er ermöglicht, Seriennummer und Strichcodes sowie Haltbarkeitsdaten oder Sicherheitskennzeichen direkt auf Produkte zu drucken. Auch Textilien lassen sich veredeln.

Das umfangreiche Angebot an Materialien, die sich bedrucken lassen, wie Papier, Textilien oder Kunststoffe, machen den Thermotransferdruck so beliebt. Das besondere Verfahren sorgt für ein präzises Druckergebnis – und überträgt die Farben direkt auf Etikette, Produkte und andere Flächen. Mit dem Thermotransferdruck erreicht das Drucken von Bildern und Kennzeichnen sowie Schriften eine neue, tolle Qualitätsstufe.

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Marvin 642 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.