Was bedeutet Roaming?

Roaming auf dem Smartphone
Bei der Nutzung von Roaming sollten auf jeden Fall die Kosten im Blick behalten werden. Foto: Georgejmclittle/Shutterstock.com
Was bedeutet Roaming?
5 (100%) 1 vote

Der Großteil der Begrifflichkeiten, die sich rund um das Handy bewegen, kommt aus dem Englischen und ist nicht immer und zwingend selbsterklärend. Anglizismen sind auch in dem Bereich weit vertreten, jedoch schlicht auch nicht immer selbsterklärend.

Ein passendes Beispiel hierfür ist der Begriff Roaming, der sich nicht aus der reinen intuitiven Bedeutung her ableiten lässt. Grundsätzlich versteht man hierunter, dass ausländische Netze im Ausland zur Telefonie und Erreichbarkeit genutzt werden können. In diesem Rahmen können dann extra Gebühren entstehen und anfallen. Gleiches wird unter dem Daten Roaming verstanden. In diesem Rahmen fallen für die Nutzung der ausländischen Netze für kostenpflichtige Internet-Verwendungen außerhalb der eigenen Landesgrenzen Gebühren für die Verwendung eines kontinuierlichen Internet-Zugriffs an. Was muss nun genau beim Daten Roaming beachtet werden? Grundsätzlich müssen bei der Nutzung des Daten Roamings fünf verschiedene Aspekte beachtet werden:

  1. Die Funktion Roaming sollte bei Nichtbenutzung ausgestellt sein
  2. Die Nutzung von kostenfreiem WLAN ist zu bevorzugen
  3. Kunden sollten sich vorab über die möglichen Kosten informieren
  4. Kunden sollten darüber nachdenken, mögliche Kosten zu begrenzen
  5. Die Nutzung von preiswerten EU-Optionen mit Deutschland SIM Karten ist zu überdenken

Die Funktion Roaming sollte bei Nichtbenutzung ausgestellt sein

Kosten, die für das Internetsurfen im Ausland anfallen, können oft und schnell enorme Höhen erreichen. Diese Kostenaspekte können dann auch schnell unbemerkt entstehen. Immer dann, wenn Kunden im Ausland keinen mobilen Internet-Zugang brauchen, ist es aufgrund dessen empfehlenswert die entsprechende Funktion am Handy abzustellen bzw. zu deaktivieren. Auf diese Weise kann verhindert werden, dass unbemerkt Kosten entstehen, beispielsweise für automatisierte Downloads oder ähnlichen Vorgängen.

Die Nutzung von kostenfreiem WLAN ist im Ausland zu bevorzugen

Um von schnellen und kostenfreien Internetoptionen auch im Ausland optimal partizipieren zu können, ist die Nutzung von kostenfreien WLAN Zugängen zu empfehlen. Das Internet ist zum einen kostenfrei und zum anderen ist die Verbindungsqualität ebenso meist stabiler. Hierfür bieten sich WLAN Points in Hotels oder auch in Cafés an.

Kunden sollten sich vorab über die möglichen Kosten informieren

Die Gebühren, die für das Roaming im Ausland anfallen, sind nicht zwingend in jedem Land identisch. Wie das Kostenspektrum in dem entsprechenden Zielland individuell geregelt ist, sollte man aufgrund dessen auch vor dem Auslandsaufenthalt in Erfahrung bringen, um sich selbst eine Transparenz der Kosten zu organisieren.

Kunden sollten darüber nachdenken, mögliche Kosten zu begrenzen

Innerhalb der EU ist das Roaming mittlerweile kundenfreundlich geregelt. Hier haben Kunden meist keine teuren Kostenfallen mehr zu befürchten. Sollten die Auslandsaufenthalte jedoch über die EU Grenzen hinausgehen, so ist es empfehlenswert ggf. eine Limitierung des Verbrauchs festzulegen, um auch hier nicht in teure Fallen zu geraten.

Die Nutzung von preiswerten EU-Optionen mit Deutschland SIM Karten ist zu überdenken

Um teure Kostenaspekte weiterhin auszuschließen oder zumindest zu minimieren, kann man als Kunde ebenso über die Verwendung von Deutschland SIM-Karten nachdenken. Hierbei kann ein festgelegtes Kontingent an Frei-Minuten, Frei-SMS sowie Datenvolumen abgerufen werden. Hier erhält man eine vollständige Kostenübersicht und Kostenkontrolle über den Verbrauch und auch die Nutzung.

Über Marvin Mennigen 484 Artikel
Marvin Mennigen hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann im Jahre 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen IT und Karriere auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.