Was ist Statisches Routing?

Mehrere Switsche mit angeschlossenen Netzwerkkabeln in blauer Farbe
Statisches Routing ist eine Form des Routings, die auftritt, wenn ein Router einen manuell konfigurierten Routingeintrag anstelle von Informationen aus einem dynamischen Routingverkehr verwendet. Foto: asharkyu/Shutterstock.com

Statisches Routing ist eine Form des Routings, die auftritt, wenn ein Router einen manuell konfigurierten Routingeintrag anstelle von Informationen aus einem dynamischen Routingverkehr verwendet. In vielen Fällen werden statische Routen manuell von einem Netzwerkadministrator konfiguriert, indem Einträge in eine Routing-Tabelle eingefügt werden. Im Gegensatz zum dynamischen Routing sind statische Routen fest und ändern sich nicht, wenn das Netzwerk geändert oder neu konfiguriert wird. Statisches Routing und dynamisches Routing schließen sich jedoch nicht gegenseitig aus. Sowohl dynamisches Routing als auch statisches Routing werden normalerweise auf einem Router verwendet, um die Routing-Effizienz zu maximieren und um Backups für den Fall bereitzustellen, dass dynamische Routinginformationen nicht ausgetauscht werden können. Statisches Routing kann verwendet werden, um einen Ausgangspunkt von einem Router zu definieren, wenn keine anderen Routen verfügbar oder erforderlich sind. Es kann auch für kleine Netzwerke verwendet werden, die nur eine oder zwei Routen benötigen. Dies ist oft effizienter, da eine Verbindung nicht durch Austausch dynamischer Routing-Informationen verschwendet wird.

Statisches Routing verursacht zudem eine sehr geringe Belastung der CPU des Routers und erzeugt keinen Verkehr zu anderen Routern. Es lässt dem Netzwerkadministrator die volle Kontrolle über das Routing-Verhalten des Netzwerks. In vielen Fällen werden statische Routen manuell konfiguriert. Dies erhöht das Potenzial für Eingabefehler. Administratoren können Fehler machen und Netzwerkinformationen falsch eingeben oder falsche Routingpfade versehentlich konfigurieren. Dieses Routing ist auch nicht fehlertolerant. Dies bedeutet, dass bei einer Änderung im Netzwerk oder bei einem Fehler zwischen zwei statisch definierten Geräten der Datenverkehr nicht umgeleitet wird. Daher kann das Netzwerk nicht verwendet werden, bis der Fehler behoben wurde oder die statische Route manuell von einem Administrator neu konfiguriert wurde.

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Marvin 624 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.