Weiterbildung von Mitarbeitern – Erklärvideos erstellen als hervorragende Möglichkeit

Laptop mit Grafik "never stop learning"
Foto: geralt/pixabay.com

Die zunehmende Digitalisierung unserer Gesellschaft bringt viele spannende Möglichkeiten in Bezug auf Unternehmensstruktur und -entwicklung. Viele Prozesse lassen sich vereinfachen und in ihrem Ablauf beschleunigen, was zu einer enormen Ressourcenersparnis führt. Genau deshalb wird auch die entsprechende Weiterbildung von Mitarbeitern, zum Beispiel indem Unternehmen Erklärvideos erstellen lassen, immer wichtiger. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Möglichkeiten es hierfür gibt.

Erklärvideos selber machen – Eine besondere Form betrieblicher Weiterbildung

Damit Ihre Mitarbeiter mit den wachsenden Aufgaben und Herausforderungen umgehen können, die durch das Fortschreiten der Technisierung und Digitalisierung des Unternehmens einhergehen, ist es wichtig, dass sie sich kontinuierlich fortbilden. Sie als Arbeitgeber können das fördern, indem Sie spezielle Kurse oder Schulungen zu den jeweils erforderlichen Themen der Weiterbildung anbieten. Dabei gibt es viele verschiedene Medien: Es lassen sich beispielsweise Multiple Choice Tests oder Erklärvideos erstellen, die sich gut dafür eignen, komplizierte Sachverhalte einfach zu erklären bzw. den Wissenstand unkompliziert und anonym abfragen zu können.

Was sind Erklärvideos?

In einem Erklärvideo wird ein Ablauf, Sachverhalt oder ein anderes betriebsrelevantes Thema bildlich veranschaulicht und so auch für Laien verständlich erklärt. Videos sind mit Abstand das beliebteste Medium für Menschen, die sich bezüglich eines Themas informieren oder sich einen Überblick verschaffen wollen. Beim Lesen von Texten, insbesondere im Internet, werden diese oftmals nur überflogen – das erhöht das Risiko, dass komplizierte Sachverhalte nicht oder falsch verstanden werden. Dies lässt sich durch die Verwendung von Erklärvideos vermeiden. Bewegte Bilder lösen beim Betrachter nämlich nachweislich Emotionen aus und wirken sich dadurch positiv auf dessen Konzentration aus. Erklärvideos können als kurzer Film oder umfangreiche Schulung konzipiert und den Mitarbeitern einmal oder bei Bedarf auch mehrmals vorgeführt werden.

Welche weiteren E-Learning Methoden gibt es?

Neben den Erklärvideos existieren auch zahlreiche weitere Medien im Bereich E-Learning, die fortlaufend optimiert und weiterentwickelt werden. Dazu zählen Präsentationen, Gruppenaufgaben, und Selbstlernmethoden, die jeweils nach Bedarf miteinander oder mit der Verwendung von Erklärvideos kombiniert werden können. Um festzustellen, wie viel von den Inhalten der Schulung Ihre Mitarbeiter wirklich verstanden haben oder sich merken konnten, gibt es bei modernen E-Learning Plattformen diverse Prüfungstools, wie z. B. den Multiple-Choice-Test. Dabei müssen die Teilnehmer jeweils eine oder mehrere korrekte Antworten aus einer fest vorgegebenen Antwortmenge auswählen und diese anschließend elektronisch übermitteln.

Auf diese Weise können beliebig viele Mitarbeiter gleichzeitig oder auch nacheinander geprüft werden, und die Ergebnisse des Tests lassen sich anschließend auswerten. Dies kann auf Wunsch auch anonym geschehen. So können Mitarbeiter es vermeiden, vor Ihrem Arbeitgeber aufgrund unzureichender Kenntnisse bloßgestellt zu werden, und Sie sehen gleichzeitig auf einen Blick, welche Lerninhalte weniger gut verinnerlicht wurden und wo eventuell noch Nachholbedarf besteht. Mit Hilfe der unterschiedlichen E-Learning Methoden und Werkzeuge können Sie die Mitarbeiterbildung in Ihrem Unternehmen effizient und leicht gestalten und Erklärvideos sorgen bei den meisten Mitarbeitern für ein leichteres Verständnis und gute Stimmung, die ebenso dabei hilft, das Gelernte zu verinnerlichen.

Fazit

Neben der richtigen Soft- und Hardware ist auch die betriebliche Weiterbildung von Mitarbeitern das A und O in jedem erfolgreichen Unternehmen. E-Learning Methoden wie Erstellen von Erklärvideos oder Multiple-Choice-Tests helfen Ihnen dabei, das meiste aus den internen Schulungen herauszuholen. Auf diese Weise werden die Lerninhalte gut verständlich vermittelt und können bei Bedarf unkompliziert und anonym abgefragt werden.

Über Philipp Egger 4 Artikel
Philipp Egger ist ein professioneller Redakteur und ein erfahrener Content Manager bei Essayhilfe. Sie können ihn direkt über Facebook erreichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.