Welche Aufgaben hat ein IT-Projektmanager?

Blauer Projektmanagement-Ordner auf dem Tisch
Projektmanager sind sowohl in der IT- als auch in der Marketing-Branche sehr gefragt. Abbildung: designer491/Shutterstock.com
Welche Aufgaben hat ein IT-Projektmanager?
5 (100%) 1 vote

Als IT-Projektmanager ist man für die Organisation, Durchführung und Planung von Teilprojekten oder IT-Projekten zuständig. Hier wird oft mit externen Dienstleistern zusammengearbeitet. Außerdem überwacht man den Aufwand und strukturiert die Kosten. Neben einer Ausbildung wird eine große Portion Praxiserfahrung benötigt.

Aufgaben eines IT-Projektmanagers

Die wichtigste Aufgabe eines IT-Projektmanagers ist die detaillierte Planung eines IT-Projekts. Die Planung erfolgt in mehreren Schritten. Als Nächstes sollte man ein passendes Vorgehensmodell auswählen und eine eigene Projektorganisation festlegen. Eine strukturierte und durchdachte Organisationsstruktur ist sehr wichtig, die bei der Projektsteuerung eine wichtige Rolle spielt.

Im Wesentlichen ist man für den Erfolg eines Teilprojekts oder IT-Projekts verantwortlich. Ein IT-Projektmanager hat zahlreiche Aufgaben wie z. B. Ausrichtung der Projekte an den Geschäftszielen, Steuerung des Testmanagements, Überwachung der finanziellen und zeitlichen Vorgaben, Eingreifen bei Schwierigkeiten, Schulung der Mitarbeiter und das Definieren der Projektziele.
Bei einem IT-Projekt geht es nicht selten um die Integration in eine bestehende IT-Landschaft und die Implementierung neuer Technologien.
Als Projektmanager hat man die Aufgabe, alle am Projekt beteiligten Teams, Dienstleister oder Personen aufgrund des gemeinsamen Zieles anzuleiten und zu motivieren. Dazu muss man die Probleme oder Risiken, die auf das Projekt negativen Einfluss haben aus dem Wege räumen und rechtzeitig erkennen.

Welche Skills benötigt ein IT-Projektmanager?

Da das IT-Projektmanagement eine verantwortungsvolle Tätigkeit ist, werden schon beim Berufseinsteig gute IT-Kenntnisse erwartet. Ein IT-Projektmanager hat besonders gute Karten, wenn die Organisation von Abläufen und Prozessen zu seinen Stärken gehören. Außerdem benötigt ein Projektmanager Führungs- und Verantwortungskompetenz, da kein Projekt ohne professionelle Kommunikation erfolgreich abgeschlossen wird. Daher spielt eine gute Kommunikation im Projektmanagement eine wichtige Rolle. Alle Mitwirkenden müssen Ihre Ziele und Aufgaben verstanden haben. Ein IT-Projektmanager muss sich darum kümmern, dass jedes Teammitglied weiß, was seine Aufgaben sind. Alle Mitglieder unter einen Hut zu bekommen ist keine leichte Arbeit, daher muss ein Projektleiter über detaillierte Informationen hinsichtlich des Projekt verfügen.

Probleme müssen beseitigt und erkannt werden

Es gibt kaum Projekte, die reibungslos laufen. Doch ein Problem ist da, um beseitigt und erkannt zu werden. Der Projektmanager sucht Wege über Hürden, wobei er die ganze Zeit Vorschläge anderer Teammitgliedern berücksichtigt. Obwohl ein Projektmanager nicht selbst programmiert, muss er sich gut mit den verwendeten Programme und der Projektsoftware auskennen. Dadurch wird er vom Team respektiert und davon profitiert er als Projektleiter.

Gute IT-Projektmanager sind pragmatisch, proaktiv und arbeiten lösungsorientierend. Als Soft-Skills werden Flexibilität und Belastbarkeit sowie die sichere Beherrschung der englischen und deutschen Sprache erwartet.

Wie kann man ein IT-Projektmanager werden?

Um ein IT-Projektmanager zu werden, sollte man vor allem ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik oder Vergleichbares haben. Außerdem ist eine jahrelange Erfahrung im Produktmanagement hilfreich. Es sind auch mehrere Studium-Praktika sinnvoll. Verschiedene Bildungs-Institute und Fachhochschulen bieten bundesweit per Fernstudium eine IT-Projektleiter-Ausbildung an.

Wo kann ein IT-Projektmanager arbeiten?

Täglich steigt die Nachfrage nach Projektmanagern. Einsatzmöglichkeiten finden sich vor allem in Organisationen, Behörden oder Großunternehmen. IT-Projektleiter oder IT-Projektmanager werden in der Softwareentwicklung, Softwareberatung oder bei IT-Geräteherstellern, Ingenieurbüros oder IT-Dienstleistern gesucht. Erfahrene IT-Projektleiter bieten Ihre Dienste oft als Freelancer an.

Mit welchem Gehalt kann gerechnet werden?

Große Unterschiede sind bei den Einkommen zu finden. Es ist unterschiedlich, ob man ein Zwei-Mann-Team koordiniert oder an einem Großprojekt mit Dutzenden von Mitarbeitern steuert. Auf das Gehalt hat der Ort des Arbeitsplatzes einen großen Einfluss.

Das Gehalt hängt nicht zuletzt vom eigenen Verhandlungsgeschick ab. Pro Jahr kann ein IT-Projektmanager mit einem Einkommen von etwa 80.000 Euro rechnen, während man in der Marketing-Branche mit nur etwa 38.000 Euro rechnen kann. In Deutschland liegt das Durchschnittsgehalt bei etwa 45.000 bis 62.000. IT-Projektleiter mit jahrelanger Erfahrung können mit einem Jahresgehalt von etwa 110.000 Euro rechnen.

Über Marvin Mennigen 484 Artikel
Marvin Mennigen hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann im Jahre 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen IT und Karriere auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.