Welche Fähigkeiten sollten Shopware-Entwickler mitbringen?

Know-How und Softskills professioneller Shopware-Entwickler

Ein Programmierer sitzt an seinem Notebook und schreibt am Quelltext
Programmierer und Software-Entwickler sind sehr gefragt: Auch und vor allem für spezifische Aufgaben wie die Shopware Entwicklung. Foto: arifriyanto/unsplash.com

Die Berufsaussichten als Programmierer und Softwareentwickler sind gut: In den letzten Jahren sind die Zahlen junger Menschen, die eine Ausbildung im Bereich Informatik absolvieren und anschließend eine Laufbahn in der Softwarebranche einschlagen stark gestiegen. Aufgrund des noch immer rasant wachsenden Online-Handels verlagert sich der Handel immer mehr zu kleineren und größeren Online-Shops. Zahlreiche Unternehmen suchen händeringend nach geeigneten Entwicklern. Im deutschsprachigen Raum ist Shopware, aktuell in der Version 6 die am meisten verwendete Online-Shop-Software. Aktuell finden sich daher viele zu besetzende Stellen als Shopware 6 Entwickler.

Welche Eigenschaften allgemein als Programmierer?

An erster Stelle steht wie bei jedem Beruf eine besondere Leidenschaft für die Arbeit. Auch die Fähigkeit zur lösungsorientierten und selbstständigen Arbeitsweise ist als Entwickler / Programmierer unabdingbar. Allgemein spricht man von 8 Eigenschaften, die ein guter Programmierer unbedingt mit sich bringen sollte das sind:

  • Spaß am Rätseln haben
  • Neugierig sein
  • Bereitschaft sich stetig weiterzuentwickeln
  • Disziplin
  • Kommunikationstalent
  • Anpassungsfähig / Teamfähig
  • Logisches Denken keine Angst vor Zahlen
  • Leidenschaft für Technik

Programmiersprachen sollten selbstverständlich keine Fremdsprachen bleiben, wenn man eine Laufbahn als Entwickler einschlagen will. Die Aufgabenfelder in denen Programmierer und Entwickler arbeiten können sind extrem vielschichtig und komplex. Auch wenn sich selbstverständlich gewisse Gemeinsamkeiten finden, ein Spieleentwickler muss andere Schwerpunkte legen als ein Entwickler von Sicherheitssoftware. Auch das Entwickeln von Online-Shops bedarf ganz spezifischer Fähigkeiten.

Was macht ein Shopware-Entwickler?

Wer als Shopware-Entwickler arbeitet, gestaltet das Onlineshopping von Heute und Morgen. Shopware, eins der modernsten und am meisten verwendeten Shopsystemen können unterschiedlichste Shoplösungen konzipiert werden. Als Shopware-Entwickler arbeitet man zusammen im Team an eCommerce und Shopware Projekten. Zum täglichen Geschäft gehören dabei die Analyse, Planung und anschließende Umsetzung komplexer Entwicklungsaufgaben. Neukonzeptionen, Relaunches aber auch kleinere Code-Anpassungen in Front- und Backend fallen unter die vielfältigen Aufgabenbereiche. Shopware-Entwickler konzipieren und implementieren sowohl B2C- als auch B2B-Online-Shops auf Shopware-Basis. Oftmals müssen dabei externe Systeme berücksichtigt werden und mittels Schnittstellen eingebunden werden. Auch die Entwicklung individueller Shopware-Plugins gehört zu den Tätigkeiten in diesem Beruf. In der Regel arbeitet man dabei in enger Abstimmung mit Kunden und anderen Programmierern. Welche Skills und Fertigkeiten sollte man also mitbringen, wenn man sich bei einem Unternehmen wie der Shopware Agentur IntoCommerce bewerben möchte?

Anforderungen an Shopware-Entwickler

Selbstverständlich variieren die Anforderungen von Arbeitgeber zu Arbeitgeber in einigen Aspekten. Dennoch lassen sich Punkte festhalten, die man als Shopware-Entwickler unbedingt mitbringen sollte. In der Regel ist mehrjährige Erfahrung im Bereich Backend-Entwicklung Voraussetzung für eine Stelle als Shopware-Entwickler. Auch im Umgang mit der Software selbst sollte man sicher sein und Kenntnisse zumindest ab Version 5.x mitbringen, wenn man als Shopware 6 Entwickler arbeiten möchte. Darüber hinaus können gute PHP, Framework, Solr oder Elasticsearch Kenntnisse Vorteile bei der Jobsuche sein. Branchenspezifische Erfahrungen sind je nach Unternehmen ebenfalls immer willkommen. Ein Studium oder eine vergleichbare Fachspezifische Ausbildung wird darüber hinaus gerne gesehen, ist aber oftmals keine Bedingung.

Ein Beruf im rasanten Wandel

Ein Shopware-Entwickler ist also ein Entwickler, der den Blick auf bestmögliches Online-Einkaufserlebnis richtet. Der zentrale Teil der Arbeit ist je nach Schwerpunkt die PHP Programmierung und die Erstellung von Shopware Plugins, aber auch die Shop-Optimierung kommt meistens nicht zu kurz.. Im Rahmen der Produktindividualisierung ist neben disziplinierter Arbeitsweise auch Kreativität gefragt. Um die Ecke denken und über den Tellerrand schauen ist dabei auch von besonderer Wichtigkeit, um auf vielfältige Kundenwünsche reagieren zu können. In nahezu allen Bereichen der Web-Entwicklung sind daher folgende Softskills von elementarer Bedeutung:

  • Kommunikationsfähigkeit

Komplexe, zumeist technische Zusammenhänge müssen auch für Teammitglieder verständlich und nachvollziehbar gemacht werden, die über keine Entwicklungsfähigkeiten verfügen. Allgemein ist der kommunikative Austausch im Team ein zentraler Bestandteil des organisatorischen Arbeitens.

  • Auffassungsgabe und Bereitschaft zum „lebenslangem Lernen“

Während der Arbeit lernt man ohnehin stetig dazu, insbesondere in der schnelllebigen digitalen Welt. Es muss allerdings auch die Bereitschaft bestehen, die eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse selbstständig oder auch in Fortbildungen weiterzuentwickeln.

  • Belastungsfähigkeit

Oftmals arbeiten Entwickler unter enormen Zeitdruck. Somit ist eine gewisse Belastbarkeit Grundvoraussetzungen für den Beruf. Auch müssen sie kritikfähig sein und mit negativen Rückmeldungen umgehen können.

Wie in die meisten Jobs in der IT-Branche ist auch und gerade das Programmieren einem sehr schnellen Wandel unterworfen. Trends weisen immer kürzere Halbwertzeiten auf und die Technologie entwickelt sich darüber hinaus in einem rasanten Tempo. Nicht immer sind ausschließlich die harten Fakten ausschlaggebend, wenn es um den Erfolg als Entwickler geht. Techniken, Methoden und Technologien sind theoretisch jederzeit austauschbar, sodass langfristig nur diejenigen Entwickler erfolgreich sein werden, die eine schnelle Auffassungsgabe besitzen und sich schnell auf verändernde Arbeitsumgebungen einstellen können.

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Marvin 633 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.