Windows 10 startet nicht – schwarzer Bildschirm (Blackscreen)

Fehler und Blackscreens seit einem Windows-Update vom Juni 2019

Windows 10 Cover / Hülle liegt auf dem Tisch
Seit einem Windows 10 Update im Juni 2019 kommt es bei vielen Windows-Nutzern zu Fehlern und Blackscreens. Foto: g0d4ather/bigstockphoto.com

Viele Windows 10 Nutzer haben auf das wichtige Update gewartet. Um so größer ist die Überraschung, wenn ausgerechnet das wichtige Update bei Windows 10 zum Problem führt, dass ein schwarzer Bildschirm auftritt und Windows 10 nicht startet. Das Problem tritt nur bei einigen Nutzern auf und auch erst seit dem Update. Nachfolgend ein paar Tipps zur Behebung des Problems.

Regelmäßiges Update verursacht schwarzer Bildschirm Bug

Windows 10 Nutzer kennen die Praxis, dass Microsoft in der Regel an jedem zweiten Dienstag Update-Patches zur Fehlerbehebung an die Nutzer ausrollt. Um so ärgerlicher ist es, dass mit dem Update vom 12.06.2019 ein fataler Bug ausgerollt wurde, der dafür sorgt, dass ein schwarzer Bildschirm entsteht und das Programm nicht startet. Microsoft hat das Problem jetzt erkannt und es in der offiziellen Beschreibung beim fraglichen Update mit als Problem aufgeführt. Die gute Nachricht ist zum einen, dass nicht alle Nutzer von Windows betroffen sind. Konkret sind nur die Versionen 1803 (Update in 4/18 erfolgt) und 1809 (Update in 10/18 erfolgt) betroffen. Nutzer, die schon die Versionen ab 1903 nutzen (5/19 Update ausgerollt), sind von dem Problem dagegen nicht betroffen.

Worin liegt das Problem?

Das Problem bei dem Bug ist, dass Windows 10 den Bildschirm nicht erkennt. Dadurch entsteht das Problem – der Bildschirm startet nicht. Das Problem tritt auf, wenn der Rechner erstmals nach der Installation des Updates hochgefahren wird. In manchen Fällen ist nur ein schwarzer Bildschirm zu sehen. Manche Nutzer sehen noch den Mauszeiger. Auf keinen Fall wird aber das Anmeldefenster gezeigt.

Was tun beim Windows 10 Problem “Schwarzer Bildschirm startet nicht”

Nach Auskunft von Microsoft sind nicht nur eine nur geringe Anzahl von Nutzern von dem Problem betroffen, sondern der Bug ist auch nicht sehr schwerwiegend. Es kommt außerdem nur beim erstmaligen Hochfahren nach der Installation des Updates vor. betroffene Nutzer können sich auch leicht selbst helfen. Wenn ein schwarzer Bildschirm auftritt, muss die Tastenkombination “STRG” “Alt” “Entfernen” betätigt werden. In der Folge erscheint das Symbol für “Ausschalten”. Der Nutzer muss sich dann aber für den Befehl “Neu starten” entscheiden. Wenn der PC dann neu startet, dürfte das Problem schwarzer Bildschirm nicht mehr auftreten. Microsoft kann die Ursache des Problems noch nicht genau identifizieren. Es gibt aber seitens von Microsoft die Zusage, an der Problemlösung zu arbeiten. In nächster Zukunft wird es daher sicher ein weiteres Update geben, mit dem das Problem schwarzer Bildschirm behoben wird. Dann müssen die Nutzer auch nicht mehr selbst aktiv werden.

Automatische Updates bei Windows 10 deaktivieren

Windows 10 Nutzer, die mit der Einstellung arbeiten, dass die regelmäßigen Updates automatisch heruntergeladen werden, sollten diese Tipps zur Problembehandlung nutzen. Wer die automatischen Updates bei Windows 10 deaktiviert hat, sollte warten, bis der Bug endgültig von Microsoft behoben wird. Grundsätzlich ist es ein guter Tipp, die Funktion für automatische Updates zu deinstallieren. Der Nutzer kann dann in Ruhe abwarten, ob sich ein Update als fehlerhaft erweist und darauf warten, dass der Hersteller den Bug oder das Problem in einem weiteren Update behebt. Der Nachteil ist, dass der Nutzer unter Umständen wichtige Updates verpasst, weil er die manuelle Installation von Updates für Windows 10 vergisst. Ein so schweres Problem wie ein schwarzer Bildschirm ist bei Windows 10 aber sicher die Ausnahme.

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Marvin 670 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.