Zocken mit kleinem Budget: Wie gut ist der Gaming PC für unter 300 Euro?

Zocken mit kleinem Budget: Wie gut ist der Gaming PC für unter 300 Euro?
Gaming-PCs gibt es durchaus schon für kleineres Geld zu kaufen. Foto: Flavio Ensiki/flickr.com

Wer neueste Highlights im Gamingbereich mit hoher FPS-Anzahl erleben möchte, kommt in aller Regel nicht um eine entsprechend leistungsstarke Hardware herum. Dass ein Gaming PC immer auch mit hohen Kosten verbunden ist, widerlegt derzeit ein verlockendes Angebot auf Amazon. Mit einem Preis von unter 300 Euro bietet der Rechner einen besonders günstigen Einstieg in die akutelle Welt der PC-Spiele.

Letzte Aktualisierung am 4.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist im Angebotsumfang enthalten?

Für 299 Euro erhalten Käufer einen kompletten Gaming PC, der nach dem Auspacken sofort bereit für den Einsatz ist. So sind alle essentiellen Hardware-Komponenten wie Prozessor, Arbeitsspeicher, Mainboard und Grafikkarte enthalten. Weiterhin verfügt der Rechner mit Dual-Layer DVD-Brenner und All-In-One Cardreader über zwei nützliche Laufwerke. Selbstverständlich darf bei einem Gaming PC ein extravagantes Gehäuse nicht fehlen. In diesem Fall besteht die Hardwarehülle aus einem edlen Case von Sharkoon in bulliger Optik. Ein besonderer Hingucker des Vaya II Midi-Towers ist der blauleuchtende 120mm Frontlüfter, welcher im direkten Kontrast zur schwarzen Gehäuseoberfläche steht. Neben der Hardware ist zudem ein umfangreiches Softwarepaket im Angebot enthalten. Die mitgelieferte Software umfasst dabei Windows 7 Professional, GDATA Internet Security 2015 und Office 2010 Starter.

Leistung und Funktionen: Wieviel Power hat der 300-Euro-Rechner?

Der Gaming PC wird von einem 400W Super Silent Netzteil angetrieben, welches nicht nur leistungsstark ist, sondern auch besonders leise arbeitet. Bei dem Prozessor handelt es sich um einen AMD Quad-Core A8-7600 mit einer Taktung von 4 x 3800 MHz. Das Mainboard verfügt unter anderem über vier SATA Ports, die bis zu 6Gb/s übertragen können. Weiterhin befinden sich auf der Hauptplatine vier USB Anschlüsse (2x USB 3.0 & 2x USB 2.0). Audiosignale werden über einen Onboard 5.1 Controller ausgegeben, welcher den Standard HD-Audio unterstützt. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 8192 MB RAM (DDR3-1333). Für die Darstellung modernster Spiele nutzt der Rechner eine AMD Radeon HD R7. Die Grafikarte ist mit DirectX 11 kompatibel und der integrierte Speicher beläuft sich auf stattliche 4096 MB. Dank des integrierten Cardreaders können gleich eine ganze Reihe an Speichermedien wie beispielsweise CF-, SDHC- und MicroSD-Karten sowie viele weitere Datenträger an den PC angeschlossen werden. Mit einer Kapazität von 1500 GB bietet die verbaute SATA II Festplatte Speicherplatz für eine Vielzahl an Games.

Wie gut schlägt sich der preisgünstige Gaming PC in der Praxis?

Zwar mag der günstige Preis bei vielen Nutzern im ersten Moment Skepsis aufkommen lassen, jedoch löst sich diese nach einem Blick auf das allgemeine Kundenfeedback schnell wieder auf. So sieht der Computer nicht nur hervorragend aus, sondern bewältigt auch anspruchsvolle Titel ohne Probleme. Es versteht sich von selbst, dass es sich bei einem derartig niedrigen Preis nicht um ein Gerät für den High-End-Bereich handelt, sodass sich das Angebot vor allem an reguläre Gamer richtet. Prinzipiell stellt der PC die meisten 3D-Spiele bei einer Auflösung von 1680×1050 Pixel mühelos mit einer Bildwiederholungsrate von 30 bis 35 Bilder pro Sekunde dar. Aus diesem Grund ist der Rechner vor allem für Nutzer geeignet, die trotz begrenztem Budget nicht auf aktuelle Spiele verzichten wollen. Da das Angebot mit einer Garantie von drei Jahren verbunden ist, sind Kunden bei einem Kauf zudem keinem Risiko ausgesetzt.

Fazit
Wer einen leistungsstarken Gaming PC zum kleinen Preis sucht, findet mit dem Rechner für unter 300 Euro genau die richtige Lösung. So steht die Qualität der Hardware in einem exzellenten Verhältnis zum Kaufpreis. Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass der Rechner nach dem Auspacken sofort betriebsbereit ist, sodass kein technisches Know-How im Zuge der Installation vorausgesetzt wird.

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Marvin 670 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.