Was macht eigentlich ein 3D-Artist?

3d Artist in der Filmproduktion
3D-Artists sind beliebte und sehr gefragte Mitarbeiter in der Film- und Video-Produktion. Foto: Gorodenkoff/Shutterstock.com
Was macht eigentlich ein 3D-Artist?
5 (100%) 1 vote

Ein 3D-Artist ist beim Film zuständig für eine 3D Visualisierung. Er ist dafür zuständig, Spezialeffekte für den Film zu gestalten. Zur Zeit sind die Berufsaussichten für diese Branche sehr gut. In der Film- und Werbebranche sind 3D Visualisierungen sehr gefragt.

Was macht ein 3D-Artist?

Volker Engel erhielt 1996 einen Oskar für seine Spezialeffekte, die er beim Film „Independence Day“ beigesteuert hat. In der heutigen Zeit ist es zwar schwieriger für Spezialeffekte einen Preis zu bekommen, aber die Chancen für eine gute berufliche Zukunft stehen nicht schlecht. Kaum ein Film kann in der heutigen Zeit auf eine Vielzahl an digitalen Tricks verzichten. Viele Filme leben von diesen Effekten und wären ohne diese gar nicht so populär geworden. Auf dem Markt gibt es einen riesigen Bedarf, so dass die meisten 3D-Artists nach ihrer Ausbildung schnell unterkommen. Die Aufgaben des Berufszweiges umfassen das Erschaffen, Korrigieren und Retuschieren on künstlichen Bildwelten. Diese werden für Spielfilme oder Computerspiele benötigt.

Das Erschaffen von künstlichen Welten

Eines der jüngsten Werke der Branche ist der Film „Final Fantasy“. Bei diesem Streifen bestehen alle Charaktere aus Pixeln und Bits. Der Computer ist für einen Digital Artists nur eine Art Werkzeug. Die Ideen für die Umsetzung müssen bereits im Kopf erfolgen. Fotorealistische menschliche 3D Modelle werden zum Beispiel vorab durch ein Vorzeichnen vorbereitet. Wer sich für den Bereich von Zeichentrickfilmen interessiert, der sollte sich mit allen Bewegungsabläufen einer Figur vertraut machen. Diese Kenntnis über die Bewegungsabläufe können von einem komplexen Computerprogramm nicht ersetzt werden.

Die Ausbildung zum 3D-Artist

Die Ausbildung zum 3D-Artist dauert zweieinhalb Jahre. Ein Ausbildung ist zum Beispiel in Elstal möglich. Diese Ausbildung ist wesentlich kürzer als an anderen Hochschulen. Hier kann sich schon einem bis zu 4 Jahre dauern. Die Studenten lernen während ihrer Ausbildung alle Schritte, die für eine 3D Visualisierung notwendig sind. Angefangen wird hierbei beim altmodischen Zeichnen. Die verkürzte Ausbildung in Elstal kann nur realisiert werden, wenn nur kurze Semesterferien in Kauf genommen werden. Die Studenten müssen häufig eine Sechs-Tage-Woche einlegen.

Animationen wie Walt Disney

Wer an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam Babelsberg den Beruf des 3D Artisten erlernen möchte, der muss sich bei einem 8 Semester angelegten Studiengang anmelden. Er umfasst auch ein neues computergestütztes 3D Verfahren. Wer sich dagegen für Animationen im Stil Walt Disney interessiert, der ist beim neuen, einjährigen Weiterbildungsprogramm Trickfilm & Animation an der IFS (Filmschule) in Köln besser aufgehoben. Eine andere Möglichkeit, die Arbeit eines 3D Artisten zu erlernen ist eine 14-monatige Ausbildung in Hamburg. Dieses Angebot besteht über die private Animation-school-hamburg. Pro Monat fallen bei dieser Ausbildung circa 300 Euro an.

Grundkenntniss erlangen

Grundnisse für die Arbeit als 3D-Artist können in der digitalen Bildbearbeitung an Fachhochschulen erworben werden. Hierfür müssen die Studiengänge Visuelle Kommunikation oder Kommunikationsdesign belegt werden. Oftmals macht es Sinn, auch als Praktikant die ersten Schritte des Berufes zu erlernen. Entsprechende Praktika sind zum Beispiel als Assistent bei Medienunternehmen möglich.

Über Marvin Mennigen 466 Artikel
Marvin Mennigen hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann im Jahre 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen IT und Karriere auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.