Mit Kryptowährung unkompliziert und schnell handeln

Anzeige

Grafik mit Kryptowährungen
Grafik: WorldSpectrum/pixabay.com

Die Geschichte der Kryptowährung lässt sich in das Jahr 2009 zurückverfolgen, als Satoshi Nakamoto die Welt mit dem Bitcoin vertraut machte. Zu diesem Zeitpunkt hat sich wohl niemand ausmalen können, dass Kryptowährungen in der Zukunft einen so durchschlagenden Erfolg feiern. Einige Jahre lang geriet die Kryptowährung in Vergessenheit, bis 2017 die Bitcoin-Kurse ein nie geahntes Rekordhoch verzeichneten. Seitdem haben sich rund 4.500 Kryptowährungen entwickelt, die regelmäßig gehandelt werden. Wer in die Welt der digitalen Währung eintauchen möchte, hat die Möglichkeit, die Währungen an der Börse zu erstehen und zu verkaufen oder auf den Handel mit Krypto CFD zurückzugreifen. Im folgenden Artikel möchten wir Ihnen einen Einblick in die zweite Methode geben und erklären, warum das Trading mit Krypto CFD so vielversprechend ist.

Was genau sind CFD’s?

Anzeige

CFD ist die Kurzform für Contract for Difference. Der Name gibt schon Aufschluss darüber, worum es sich bei CFD handelt: einen Differenzkontrakt. Die CFDs werden von Brokern offeriert, die sich sowohl auf CDFs oder Forex als auch auf Kryptowährungen spezialisiert haben. Die Contracts of Difference zeichnen sich durch einen Hebel aus, der die Rendite überproportional beeinflusst. Wer sich auf das CFD Trading fokussiert, hat die Auswahl zwischen folgenden Produkten:

  • Aktien
  • Indizes
  • Devisen
  • Kryptowährung
  • ETF
  • Rohstoffe

Diese Vorteile sprechen für das Krypto Trading per CFD

Der Kauf und Verkauf von digitalen Währungen erfreut sich großer Beliebtheit. Nichtsdestotrotz kann der Handel auch sehr abschreckend wirken, da Kryptowährungen ein sehr spekulatives und unübersichtliches Unterfangen sind. Anleger benötigen nämlich eine Wallet – eine Art digitale Geldbörse. An speziellen Börsen ist es dann möglich, die Digitalwährungen zu handeln und eine Übertragung der Kryptowährungen zu veranlassen. Ein Prozess, der kompliziert und wenig einladend wirkt.

Nichtsdestotrotz kann man diese umständlichen Anforderungen umgehen und sich stattdessen auf CFDs konzentrieren. Für diese ist keine digitale Geldbörse nötig und eine Trading-Software kann Sie durch die Anfangsphase führen. Es gilt nur den richtigen Anbieter zu finden. Ein schneller Login bei Plus500 macht diese Software für Kunden besonders attraktiv, weswegen dieser Anbieter über eine große Anzahl an Nutzern verfügt. Weiterhin lassen sich Kunden von folgenden Vorteilen vom Krypto Trading per CFD überzeugen:

Nach wenigen Minuten handelbar

Kryptowährungen sind mit einem enormen Zeitaufwand verbunden. Wie bereits angesprochen, benötigt man eine Wallet und muss sich an einer Krypto Börse anmelden. Im Anschluss daran muss Geld transferiert werden, um in der Lage zu sein, am Trading teilzunehmen. Im Gegensatz dazu ist für den Handel mit Krypto CFDs kein so enormer Zeitaufwand vonnöten. Innerhalb nur weniger Minuten können Trader in das Tauschgeschäft einsteigen. Alles, was man dafür tun muss, ist sich bei einem Krypto Broker anzumelden, das Handelskonto zu kapitalisieren und einen entsprechenden Auftrag zu erteilen. Weiterhin kann rund um die Uhr gehandelt werden.

Broker werden überwacht

Weiterhin ereigneten sich in den letzten Jahren immer wieder Hackerangriffe, wobei große Mengen an Kryptowährungen entwendet wurden. Ein solcher Raub ist im Zusammenhang mit Krypto CFDs nicht möglich, da die Broker streng überwacht werden. Eine Finanzaufsichtsbehörde stellt sicher, dass alles mit rechten Dingen zugeht und die Sicherheitsrichtlinien eingehalten werden.

Gewinne werden potenziert

Des Weiteren ist hervorzuheben, dass Gewinne beim Krypto Trading in großem Maße potenziert werden können. Eine Teilnahme des Traders an der Entwicklung des Contracts for Difference ist dementsprechend möglich, obwohl damit kein physischer Besitz einhergeht.

Durch die Differenzkontrakte sind Anleger ebenfalls in der Lage, nur einen Teil des Einsatzes einzubringen oder ihre Chancen zu erhöhen. Diese Möglichkeit ist auf den Hebel zurückzuführen, der unglaubliche Gewinnchancen mit sich bringt. Es sollte jedoch auch darauf hingewiesen werden, dass ein Totalverlust ebenfalls nicht auszuschließen ist.

Von steigenden und fallenden Märkten profitieren

Zu guter Letzt können Trader beim Kauf der Kryptowährung ausschließlich einen Vorteil aus dem steigenden Markt ziehen. Im Gegensatz dazu können sich Investoren des Krypto Trading per CFD sowohl den steigenden als auch fallenden Markt zunutze machen. Dies ist auf das Shortselling der CFDs zurückzuführen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.