Warum VPNs bei Computernutzerinnen und -nutzern so nachgefragt sind

Anzeige

VPN-Logo auf Laptopbildschirm
Foto: StefanCoders / pixabay.com

VPNs, auch bekannt als virtuelle private Netzwerke, werden aus verschiedenen Gründen für den Internetzugang genutzt. Von Anonymität über das Browsen von Inhalten bis hin zu Sicherheit und Zugang zu Unterhaltungsinhalten – die Liste ist lang. Aber VPNs wurden nicht immer so viel genutzt.

Anzeige

Die ersten VPNs wurden in den 1990er Jahren eingesetzt. Damals jedoch noch als Unternehmenssoftware. Erst in den 2010er Jahren trat der Dienst ins Rampenlicht der Öffentlichkeit und begann, sich zu etablieren. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels verwendet einer von drei Computernutzern einen VPN. Das ist eine erstaunliche Zahl für einen relativ neuen Dienst. Doch das ist kein Wunder – einen VPN herunterladen, das bringt viele Vorteile mit sich.

Hier sind ein paar Gründe, warum VPNs bei Computernutzerinnen und -nutzern so beliebt sind.

Datenschutz

Obwohl die eigene Datenverbindung und das eigene WLAN sicherer als das öffentliche Netz sind, schützt es nicht völlig vor böswilligen Datensammlern im Internet. Deine Daten sind angreifbar und können leicht abgerufen werden. Ein Beispiel: Internetdienstanbieter (ISP) können leicht auf deine Online-Daten zugreifen. Sie können verfolgen, wonach du suchst, wann du online bist und deine Online-Gewohnheiten verfolgen. Diese Daten werden dann häufig an Werbetreibende verkauft, um dir gezielte Werbung zukommen zu lassen. Mit einem VPN kannst du deine Aktivitäten im Internet verbergen.

Datenverschlüsselung

Aber VPNs tun mehr, als Daten vor Internetanbietern zu verbergen. Sie verschlüsseln auch Daten. Das heißt, sie verschlüsseln deine Online-Aktivitäten so, dass sie von niemandem sonst gelesen werden können. So bleiben deine Daten sicher und vertraulich. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Außendienst bedeutet dies beispielsweise, dass sie von jedem Ort der Welt aus eine Verbindung zu ihren Arbeitsnetzen herstellen und sensible Inhalte abrufen können, ohne Angst vor Sicherheitsverletzungen oder Malware haben zu müssen.

Bessere Preise

Vielleicht wirst du schon einmal beobachtet haben, dass die Preise je nach Region unterschiedlich sind. Das ist kein Irrtum. Unternehmen, insbesondere Fluggesellschaften und Marken mit Abonnements, verlangen in der Regel unterschiedliche Preise für dieselben Produkte oder Dienstleistungen. Mit einem VPN kannst du deinen Standort zu Orten mit günstigeren Tarifen verlagern und bei deinen Einkäufen kräftig sparen.

Erreichbarkeit

Mit VPNs kannst du auch auf Inhalte zugreifen, die an deinem Standort eingeschränkt oder nicht verfügbar sind. Diese Funktion ist vor allem für Streaming-Seiten wie Netflix und andere Abo-Dienste sehr nützlich. Zwar wurde das sogenannte Geoblocking mittlerweile innerhalb der EU ein wenig aufgeweicht, doch nach wie vor gibt es beim Streaming zu viele Beschränkungen. Außerdem ist es völlig legal, solche VPNs zu nutzen. Auch wenn der Dienst sich über deine Intelligenz nicht freuen wird, verstößt du nicht gegen das Gesetz. Eine kreative Umgehung von Internetbeschränkungen.

Datenschutz bei Apps

Internetdienstanbieter sind nicht die einzige potenzielle Datenpanne, die du in deinem Haus haben könntest. Viele Internetdienste und Apps, die wir täglich nutzen, sind in letzter Zeit in Verruf geraten, die Daten der Nutzerinnen und Nutzer zu sammeln und zu nutzen. Ein VPN verhindert, dass diese Websites und Anwendungen deine IP-Adresse überwachen und deine Online-Aktivitäten analysieren können. Außerdem wird die Datenmenge, die an deinen Browser und deinen Standortverlauf geht, reduziert.

Sicherheit in öffentlichen Netzen

So praktisch ein öffentliches Netz auch sein mag, es bringt auch Sicherheitsbedenken mit sich. Am anderen Ende eines öffentlichen WLAN-Netzes könnte jemand ohne dein Wissen deine Online-Daten abgreifen. VPNs schützen dich vor solchen Datenverletzungen und verbergen wertvolle Informationen wie Passwörter, Bankdaten und persönliche Informationen vor bösartigen Trackern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.