Fitnessübungen für das Büro? So ein Quatsch!

Büro-Fitness
Foto: Marcin Balcerzak/Shutterstock.com

Fitnessübungen für das Büro sind gefragter denn je. Wäre es nicht praktisch, wenn man während der 8-stündigen Sitzung vor dem PC auch gleichzeitig seinen Körper formen könnte?

Die Frage ist ja erst mal: „Was möchte ich damit erreichen?“

Für die Entlastung der Gelenke kann es durchaus förderlich sein, ab und zu mal die Sitzposition zu verändern und verstärkt auf eine gerade Sitzhaltung zu achten. Hierzu sollte allerdings unbedingt der Rat eines Physiotherapeuten befolgt werden. Das Nachahmen von Übungen aus irgendwelchen „Fitness-Ratgebern“ im Netz bringt nämlich immer Gefahren mit sich.

Für das Training des Körpers mit dem Ziel einer Gewichtsreduktion oder das Erreichen eines athletischen und wohlgeformten Körpers ist die Durchführung von Fitnessübungen im Büro allerdings absoluter Quatsch.

Nicht umsonst rackern sich täglich zigtausend Menschen in Fitnessstudios ab und erarbeiten sich so einen gutaussehenden Körper. Wenn es einfach wäre dieses Ziel zu erreichen, gäbe es sicherlich kaum noch übergewichtige Menschen. Man sollte sich also bewusst sein, dass man seine Einstellung zum Sport grundlegend ändern sollte, wenn man seinem Körper etwas Gutes tun möchte. Stimmt dann noch die Ernährung, dann sind erste Resultate auch relativ schnell sichtbar.

Jene Menschen, die total unmotiviert sind und ihr wöchentliches Fitnessprogramm gerne über 3-minütige Workouts im Büro abdecken möchten, sollten die wertvolle Zeit besser anders nutzen und sich vom Gedanken eines durchtrainierten Körpers verabschieden.

Aktualisiert am

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Marvin 715 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.