Sodastream Wassersprudler mit Glasflaschen: Ein echter Segen für das Büro

Schnelle Verfügbarkeit und keine sperrigen Wasserkisten

Eine Sodastream Flasche in der Nahaufnahme
Wassersprudler von Sodastream sind immer häufiger in Privathaushalten und in Büros vorzufinden. Foto: grimmplatten/pixabay.com

Wer regelmäßig im Büro arbeitet, der sollte sich den stressigen Alltag so gut wie möglich versüßen. In diesem Zusammenhang sind es vor allem frische Speisen und Getränke, die in den Pausen für neue Energie und echtes Wohlfühlen sorgen. Viel zu trinken, ist allerdings den ganzen Tag über wichtig. Mit dem Wassersprudler von Sodastream mit Glasflasche kann das gelingen.

Sodastream: Seit Jahren ein Erfolgsrezept

Dass die Geräte der Marke Sodastream schon seit vielen Jahren der Renner im Bereich der Wassersprudler sind, hat gute Gründe. Sowohl die Technik als auch die Verarbeitung wurden mit der Zeit stetig weiterentwickelt. Kaum ein anderer Hersteller legt so viel Wert auf eine komfortable Bedienung wie die Marke Sodastream. Kein Wunder also, dass es inzwischen auch Glasflaschen gibt, die genauso einfach mit sprudelndem Wasser befüllt werden können wie die gängigen Flaschen aus PET.

Wer sich einen Wassersprudler speziell für das Büro anschaffen will, der sollte auf jeden Fall auf einen Hersteller zurückgreifen, der die Benutzung von Wasserflaschen erlaubt. Generell bleiben die Getränke in einem Behälter aus Glas länger frisch und schmecken selbst bei Raumtemperatur besser als aus der Plastikflasche. Sodastream wird dem hohen Anspruch deutscher Verbraucher gerecht, indem die Marke tolle Alternativen zu Plastik bietet.

Im Büro Wasser selbst zubereiten

Wenn das Wasser nicht zu Hause zubereitet werden soll, sondern direkt im Büro aufgefüllt wird, dann bieten sich die Geräte von Sodastream besonders an. Sie sind zum einen handlich und sehen zum anderen das Design betreffend gut aus. Aus diesem Grund finden sie in fast jeder Büroküche Platz. Es bietet sich natürlich an, dass mehrere Personen den Wassersprudler benutzen. Wenn die Flaschen frisch befüllt werden und danach in den Kühlschrank gestellt werden, schmeckt das Wasser noch besser. Dem hochwertigem Glas macht es rein gar nichts aus, falls im Büro starke Schwankungen hinsichtlich der Temperatur vorherrschen.

Weil das Fassungsvermögen der Glasflaschen lange nicht ausreicht, um den Bedarf an Wasser für einen ganzen Arbeitstag zu decken, sollten sich Büroangestellte besser gleich Ersatzflaschen kaufen. Auch hier bietet Sodastream einen entscheidenden Pluspunkt: Neue Flaschen aus Glas lassen sich problemlos nachbestellen.

Glas bietet zahlreiche Vorteile gegenüber Plastik

Inzwischen dürfte den meisten Menschen bekannt sein, dass das Material Glas dem Materials Plastik aus vielerlei Gründen vorzuziehen ist. Gerade im Bereich Essen und Trinken ist es wichtig, dass der ursprüngliche Geschmack des Lebensmittels erhalten bleibt. Weil Wasser einen neutralen Geschmack hat, merken Verbraucher hier sogar die kleinsten Unterschiede. In diesem Zusammenhang schmeckt das sprudelnde Wasser aus einer Plastikflasche einfach viel besser.

Ein weiterer Vorteil: Im Glas behält das Getränk länger seine Temperatur bei. Gerade im Sommer ist es am Arbeitsplatz oftmals sehr warm. Wenn es keine Klimaanlage gibt und die Geräte wie Drucker und Computer zusätzliche Wärme erzeugen, dann tut eine kühle Erfrischung gut. Flaschen aus Glas können ohne Bedenken für einige Minuten in warmer Umgebung stehen bleiben, ohne dass sich das Wasser erwärmt.

Auch optisch sind nicht nur die Sprudler von Sodastream, sondern auch die Flaschen aus Glas sehr ansprechend. Sie werden bei der richtigen Reinigung und Pflege nicht stumpf und machen sich auf dem Bürotisch oder in der gemeinsamen Küche sehr gut.

Im Hinblick auf die Umwelt ist ein Wassersprudler von Sodastream mit Glasflaschen ebenfalls eine echte Bereicherung. Und das nicht nur für den einzelnen Verbraucher, sondern gleich für den ganzen Planeten. Wenn die Flaschen eines Tages entsorgt werden, so kann Plastik nicht vollständig abgebaut werden. Glas gilt bis heute als wesentlich umweltschonender, da es wiederverwendet werden kann. Da fällt die Entscheidung zwischen Glas und Plastik nicht mehr schwer!

Stabil, handlich und perfekt für das Büro: Sprudler mit Glasflaschen

Weil sich der Wassersprudler von Sodastream einfach bedienen lässt, ist er perfekt geeignet für stressige Tage im Büro. Selbst dann, wenn eine Flasche leer geht, lässt sich im Handumdrehen die nächste Flasche befüllen. Solange genügend Kartuschen mit CO2 vorhanden sind, findet die Versorgung mit frischem, sprudelnden und am besten eiskalten Wasser kein Ende. Hier darf auch ruhig der eine oder andere Kollege mit gutem Gewissen mittrinken.

Beim Wassersprudler von Sodastream lässt es sich ganz einfach einstellen, welchen Kohlensäuregehalt das Wasser haben soll. Dank dieser Funktion kann jeder individuell bestimmen, ob das Wasser nur leicht sprudeln soll oder für eine wahre Explosion aus sprudelnden Blasen im Mund sorgen muss. Hierbei handelt es sich um einen weiteren Grund dafür, dass der Wassersprudler auch im Büro gemeinsam von mehreren Kollegen verwendet werden kann. Jeder kann sich das Wasser zubereiten, das ihm am besten bekommt – ob medium, classic oder fast still.

Wenn sich das Büro die Anschaffung teilt oder sogar der Arbeitgeber einspringt, ist das Gerät auch alles andere als teuer. Nur die zusätzlichen Glasflaschen dürfen nicht vergessen werden. Diese sind nämlich notwendig, um immer wieder neues Wasser produzieren zu können. Gewöhnliche Flaschen aus Glas können nicht verwendet werden, weil die Behälter genau in den Wassersprudler passen müssen.

Nicht nur der Wassersprudler selbst, sondern auch die hochwertigen Glasflaschen sind handlich und stabil. Aus diesem Grund kann das selbstgemachte Getränk auch beim Meeting mitgeführt oder auf einen kleinen Spaziergang während der Mittagspause mitgenommen werden. Ein wenig Vorsicht ist beim Material Glas natürlich immer geboten. Generell halten die Flaschen jedoch einiges aus.

Auch im Hinblick auf die Reinigung und Wartung sind sowohl das Gerät selbst als auch die Flaschen sehr unkompliziert: Eine regelmäßige Reinigung von außen am Wassersprudler und das gründliche Reinigen der Flaschen mit Zitronensäure, Kukident oder Essig reichen völlig aus. Wer die Einzelteile regelmäßig vom Kalk befreit, der kann viele Jahre Freude am Sprudler haben und sich den Alltag im Büro wesentlich erleichtern.

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Marvin 658 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.