Congstar Erfahrungen und Eindrücke

... und weshalb sich ein Wechsel zu congstar definitiv lohnt

Congstar Erfahrungen und Eindrücke
5 (100%) 3 votes

Bevor ich auf die Zufriedenheit und meine Erfahrungen mit congstar zu sprechen komme, vielleicht noch etwas zur Historie: Über drei Jahre war ich Kunde bei Simyo, die meines Wissens nach dem E-Plus-Netz angehörten. Vor einiger Zeit wurde Simyo dann durch BLAU übernommen – damit wechselte auch das Netz. Ich bin mir nicht sicher, ob dahinter immer noch das E-Plus-Netz oder das O2-Netz steckte – jedenfalls wurde der Empfang bei uns im Dorf via BLAU schlagartig schlechter.

Da keine Besserung in Sicht war, entschloss ich mich kurzerhand zu T-Mobile zu wechseln. Durch Freunde und Bekannte wusste ich, dass das T-Mobile-Netz hier bei uns im Dorf spitzenmäßig ist. Worauf also warten?

zum Congstar-Tarif-Konfigurator

Erfahrung Nr. 1: Deutliche Kostenersparnis

Da ich etwas geizig sparsam bin, was die monatlichen Kosten anbelangt, schaute ich mich auf der Seite von congstar um. congstar ist ja bekanntlich eine Telekom-Tochter und verfügt ebenfalls über das hochwertige T-Mobile-Netz – jedoch zu sehr viel geringeren Kosten. Das überzeugte mich dann doch recht schnell.

An dieser Stelle vorab ein Eindruck meiner monatlichen Ersparnis, nachdem ich zu congstar wechselte:

Mai Juni Juli August
+ 11,50 € + 14,30 € + 16,25 € + 11,09 €

Natürlich hängt die tatsächliche Ersparnis vom eigenen Surf- und Telefonieverhalten sowie vom vorherigen Anbieter ab. Generell ist man mit congstar in Puncto Kosten aber sicherlich außerordentlich gut beraten. Meine Erfahrungen mit congstar sind auf jeden Fall sehr positiv.

Erfahrung Nr. 2: Blitzschnelle Abwicklung

Nach der Bestellung geht alles ganz schnell. Als sehr angenehm empfand ich, dass es kein nerviges Post-Ident-Verfahren oder andere zeitraubende Altersprüfungen gibt, wie man sie von anderen Anbietern eigentlich gewohnt ist. Die congstar-Sim-Karte findet für gewöhnlich binnen weniger Tage nach Bestelleingang den Weg in euren Briefkasten und wird genauso schnell aktiviert. Wirklich, so schnell und einfach bekommt ihr eure neue Sim-Karte nirgendwo anders. Die congstar Sim-Karte kann übrigens sehr einfach auf alle möglichen Formate wie Micro- oder Nano-Sim angepasst werden. Neben der Kostenersparnis also auch eine sehr positive Erfahrung, die ich machen durfte.

Wie sind deine Erfahrungen mit Congstar?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Congstar wie ich will Tarife

Da meine Erfahrungen mit den flexiblen Abrechnungsmodellen von Simyo sehr positiv waren, entschied ich mich für den Tarif „congstar wie ich will“. Je nach Bedürfnis, Telefon- und Internet-Verhalten kann das Tarifmodell ganz praktisch angepasst werden. Ich entschied mich für die folgende Konfiguration, die mich fortan lediglich 15€ im Monat kostete:

Congstar wie ich will

Für nur 15€ im Monat habe ich also alles was ich brauche. Freiminuten und reichlich Datenvolumen und das mit dem schnellen Netz der Deutschen Telekom. Nach einigen Monaten, in denen ich congstar ausgiebig nutzte, kann ich ausschließlich von positiven Erfahrungen berichten. Der Empfang ist hier bei uns einfach super: kaum Funklöcher und eine hervorragende Sprachqualität ohne störende Hintergrundgeräusche. Das habe ich bei anderen Anbietern schon ganz anders erlebt.

congstar Prepaid Karte
zur Prepaid-Karte

Congstar Prepaid wie ich will

  • 0 – 500 Minuten in alle dt. Netze
  • 0 – 500 SMS in alle dt. Netze
  • 0 – 2000 MB mit max. 42 Mbit/s

Zum Tarif

Congstar Allnet-Flat-Tarife

Für alle, die gerne die volle Kostenkontrolle haben und eine Flat in alle Netze benötigen, sind die congstar Allnet-Flats eine gute Wahl. Die Allnet-Flat gibt es in zwei verschiedenen Ausprägungen. Beide Tarife können durch den Datenturbo aufgepimpt werden. Im Wesentlichen unterscheiden sich die Tarife in SMS-Flat und im Datenvolumen.

Congstar Allnet Flat

  • Allnet Flat in alle deutschen Netze
  • 9 Cent pro SMS
  • Internet Flat mit 5 GB Datenvolumen
  • keine Datenautomatik Kostenfalle
  • bis zu 42 MBit/s Bandbreite
  • 24 Monate Laufzeit / wahlweise aber auch ohne
  • beste Telekom-Netzqualität
  • 25 Euro Bonus bei Rufnummernmitnahme
  • Anschlussgebühr von 10,00 Euro (30,00 Euro bei Variante ohne Laufzeit)
  • Grundgebühr: 20,00 Euro statt 25,00€

Zum Tarif

Congstar Allnet Flat Plus

  • Allnet Flat in alle deutschen Netze
  • SMS Flat
  • Internet Flat mit 10 GB Datenvolumen
  • keine Datenautomatik Kostenfalle
  • bis zu 42 MBit/s Bandbreite
  • 24 Monate Laufzeit / wahlweise aber auch ohne
  • beste Telekom-Netzqualität
  • 25 Euro Bonus bei Rufnummernmitnahme
  • Anschlussgebühr von 10,00 Euro (30,00 Euro bei Variante ohne Laufzeit)
  • Grundgebühr: 25,00 Euro statt 35,00€

Zum Tarif

 

Fragen nach congstar-Vertragsabschluss

  1. Wo kann ich mich registrieren und anmelden?

    Eine Registrierung ist nicht erforderlich, da du bereits mit dem Vertragsabschluss deine Zugangsdaten erhalten hast. Du kannst dich fortan unter congstar.de einloggen. Eine Ausnahme bilden die Prepaid-Tarife von congstar. Hier ist die es erforderlich, die Online-Freischaltung durchzuführen. Wie das geht, erfährst du hier.

  2. Wo finde ich meine congstar Kundennummer?

    Die Kundennummer findest du auf deinen Rechnung und in den Vertragsunterlagen. Zusätzlich kannst du die Kundennummer auch auf congstar.de abfragen, in dem du dich einloggst.

  3. Wie kann ich meine congstar PIN einsehen?

    Die PIN findest du im congstar Kundencenter. Klicke dazu auf „Meine Daten“, nachdem du dich eingeloggt hast. Unter „Handy PIN / PUK“ findest du alle relevanten Daten.
    Die congstar PIN im Kundencenter abfragen

  4. Wie erreiche ich den congstar Kundenservice?

    Eines vorweg: Meine Erfahrungen mit dem congstar Kundenservice sind durchweg positiv! Im Gegensatz zu dem ein oder anderen Mobilfunkanbieter wird schnell nach einer Lösung gesucht. Es gibt gleich mehrere Optionen, um mit kompetenten congstar-Mitarbeitern in Kontakt zu treten: Forum, Chat, Hotline und E-Mail.

    Zum Kundenservice: https://www.congstar.de/hilfe-service/kontakt/

  5. Was tun bei Problemen und Störungen?

    Bei Problemen und Störungen, zum Beispiel im Handy-Empfang, empfiehlt es sich, sofort den Kontakt zum Kundenservice aufzunehmen. Dort können technische Probleme sofort identifiziert oder ausgeschlossen werden.

  6. Wo kann ich mein congstar Guthaben aufladen?

    Die Aufladung erfolgt über dein congstar-Kundenkonto. Nachdem du dich unter congstar.de eingeloggt hast, kannst du die Aufladung ganz bequem vornehmen. Einzige Voraussetzung ist, dass du eine gültige Bankverbindung für das Lastschriftverfahren hinterlegt hast.

    Weitere Auflademöglichkeiten:

    Wo? Beträge / Wie?
    congstar.de 15 €, 30 €, 50 € / Lastschrift
    congstar App 15 €, 30 €, 50 € / Lastschrift
    Aufladepartner 15 €, 30 € / Bar, Girocard, Kreditkarte
    Per SMS 15 €, 30 €, 50 € / Lastschrift
    Per Telefon 15 €, 30 €, 50 € / Lastschrift
    Komfortaufladung 15 €, 20 €, 25 €, 30 €, 50 € / PayPal, Sofort Überweisung, giropay, Kreditkarte

Schon gewusst? congstar ist Telekom-Tochter!

congstar ist eine wichtige Tochtergesellschaft der Telekom Deutschland. Seit dem 17.07.2007 bietet das Unternehmen unter dem Namen congstar die unterschiedlichsten Internet- und Mobilfunk-Tarife an. Der größte Vorteil von congstar gegenüber anderen Mobilfunk Anbietern sind die deutlich günstigeren Tarife im stabilen D1 Netz.

Geschichte von congstar

Der T-Online Ableger congster wurde 2007 in die Marke congstar umgewandelt, wodurch Breitbandzugänge durch T-DSL Resale auf dem Markt gebracht wurden. 2007 wurde durch den Anbieter das erste Prepaid Angebot eingestellt. Zusätzlich wurde mit dem Verkauf der Handys begonnen. congstar vertreibt seit dem September 2007 vor allem Smartphones ohne und mit Vertrag. Gleichzeitig wurden vom Anbieter hochwertige Tablet PCs angeboten. Als DSL– und Mobilfunkbetreiber bot congstar einige Postpaid- und Prepaid Produkte an, sowie VDSL- und DSL Anschlüsse, die aus einem Telefon- und Internetzugang bestehen. Prepaid Karten wurden ab Mitte 2008 an vielen Tankstellen angeboten. 2012 zog der Unternehmenssitz nach Köln, auf das Gelände der Deutschen Telekom. Das gesamte Portfolio ist seit April 2014 direkt über einem Online-Shop erhältlich. Bereits im Mai 2016 belegte congstar den zweiten Platz der Mobilfunkbetreiber.

Vorteile von congstar

congstar wirkt auf den ersten Blick bereits wesentlich moderner als der Mutterkonzern, die Telekom. Wenn sich ein Kunde für einen congstar-Tarif entscheidet, dann kann er einiges an Geld sparen. In den meisten Fällen muss aber dafür auf den schnellen LTE-Standard verzichtet werden. Dafür punktet congstar besonders im Bereich der Flexibilität. Viele Kunden entscheiden sich für congstar, weil dieser Anbieter die Möglichkeit bietet, besondere Tarife auch mit einer nur einmonatigen Laufzeit abzuschließen. Viele andere Anbieter bieten diese Tarif Option gar nicht erst an.

Telekom Congstar Netzabdeckung
Hervorragende Netzabdeckung dank Telekom-Netz. Quelle: Telekom Netzausbau

Individuelle Nutzungsmöglichkeiten

Durch congstar kann eine monatliche kündbare Handy Flat im D1 Netz zu einem fairen Preis genutzt werden. Eines der beliebtesten Angebote von congstar ist die individuelle Zusammenstellung beim congstar-wie-ich-will Vertrag. Das bedeutet, dass sich der Kunde die Freiminuten und das Internet Datenvolumen selber so zusammenstellen kann, wie er es benötigt. Hier spiegelt sich ebenfalls die Flexibilität des Anbieters wieder.

Unterschiede zu anderen Anbietern

congstar grenzt sich durch seine Angebote und Flexibilität von anderen billigen Anbietern wie DeutschlandSim, Smartmobil und WinSim ab. Eine große Kostenfalle muss von Nutzern nicht befürchtet werden. Bei einigen Tarifen mit Laufzeit sollte wie bei allen anderen Anbietern darauf geachtet werden, dass sich bei einem Aktionstarif wie zum Beispiel bei einer Allnet Flat mit einem kostenlosen Datenturbo, die Laufzeit nach Vertragsende zu einem höheren Preis automatisch verlängert. Es macht also immer Sinn, das Kleingedruckte von Verträgen zu lesen und die Verträge entsprechend rechtzeitig zu kündigen. Dadurch kann nach dem Ende der Laufzeit wieder ein passender, günstiger Tarif gefunden werden.

Was bietet congstar?

Congstar wurde 2007 gegründet. Es gab am Anfang nicht viele Mitarbeiter. Im Laufe der Zeit wurde das Unternehmen jedoch immer beliebter, weil es sehr attraktive Angebote gab. Congstar ist heute ein großes Unternehmen. Es gibt nach wie vor attraktive Angebote und die reichen von flexiblen Handytarifen bis hin zu mobilem Surfen im Internet. Daneben gibt es auch einen Handyshop und DSL Anschlüsse. Wer sich für Congstar entscheidet und Erfahrungen sammeln will, sollte wissen, dass besonders die Netzabdeckung mehr als interessant ist. Denn Congstar arbeitet im D1 Netz, was sehr gut ausgebaut ist und von der Telekom zur Verfügung gestellt wird. Damit sind Netzausfälle quasi bei Null. Man ist jederzeit und überall erreichbar. Congstar hat sich im Laufe der wenigen Jahre, in denen es verfügbar ist, einen guten Ruf gemacht. Es ist beliebt bei allen Altersgruppen und bietet entsprechende Tarife an. Man hat die Möglichkeit auf der Internetseite den besten Tarif für sich selbst zu finden.

Warum ist congstar so beliebt?

Wie bereits mehrfach gesagt: hinter congstar verbirgt sich die Deutsche Telekom AG. Durch das moderne Tochterunternehmen möchte die Telekom genau die Kunden ansprechen, denen die Telekom-Produkte zu teuer sind, aber sie trotzdem nicht auf das stabile D1 Netz verzichten möchten. Gerade die jüngere Generation fühlt sich durch congstar angesprochen.

Ein Trend ist auch im Internet zu beobachten. Laut Google wird am häufigsten nach Erfahrungen mit congstar gesucht.

Suchanfrage Mtl. Suchvolumen
congstar erfahrungen 1900
o2 erfahrungen 720
vodafone erfahrungen 590
telekom erfahrungen 320
blau erfahrungen 320

Quelle: Google Keyword Planer (21.09.2017)

Überraschend ist, dass selbst die congstar-Mutter Telekom bei den Suchanfragen schlechter abschneidet. Ein klares Indiz dafür, dass sich viele Menschen mit dem Wechsel zu congstar beschäftigen und nach entsprechenden Erfahrungsberichten anderer Nutzer suchen. Ich hoffe, ich konnte mit diesem Erfahrungsbericht meinen Teil dazu beitragen.


Erfahrungsberichte zufriedener congstar-Kunden

Der Grund, aus dem ich mich für congstar entschieden habe, war von Anfang an das ausgezeichnete Preis-/Leistungsverhältnis. Zuerst mit Smart M und später mit congstar wie ich will hatte ich immer eine hervorragende Verbindungsqualität zu einem sehr guten Preis. Ich bin, beruflich wie privat, viel im ländlichen Bereich unterwegs und war mit dem Empfang immer sehr zufrieden. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass der Kundenservice zu jeder Zeit freundlich und hilfsbereit war. Ich bekam nie unerwünschte Anrufe, bei denen mir irgendwelche anderen Tarife angeboten wurden. Auch bei Zahlungsschwierigkeiten war congstar immer kulant und geduldig, mir wurden nicht einmal ausgehende Anrufe gesperrt, als ich 2 Monate in Verzug war. Strom- oder Netzausfälle habe ich den vergangenen Jahren nie feststellen können.

Von Jannik S., Köln

Bewertung von congstar

Bewertung von congstar
8.8

Netzabdeckung

9.0 /10

Geschwindigkeit

8.0 /10

Kundenservice

8.0 /10

Preis/Leistung

10.0 /10

Gesamtbewertung

9.0 /10
Über Marvin 451 Artikel
Marvin Mennigen hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann im Jahre 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen IT und Karriere auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

3 Kommentare

  1. Ich nutze schon mehrere Jahre congstar und bin mehr als Zufrieden. Meine Erfahrung mit anderen Anbietern war auch eher negativ als positiv! Ich empfehle congstar deshalb auch gerne weiter …

    LG
    Anna

  2. Aus meiner Sicht, habe ich eine sehr negative Erfahrung mit congstar machen können.

    Es fing bereits nach Vertragsbeginn an, dass der Empfang zu wünschen lies. Da ich auch einer kleinen Stadt komme und viel unterwegs bin, auch in großen Städten, kann ich sehr gut vergleichen. Leider stellte ich schnell fest, dass ich in Bremen und Hannover nur mangelhaft Empfang hatte. Daraufhin habe ich den Kundenservice kontaktiert, der nur locker meinte, dass es wohl ein kleines Funkloch sein müsste. Das wundert mich, das D1 noch so viele Funklöcher haben soll. Erst bei weiteren nachfragen, wurde mir mitgeteilt, dass congstar Prepaid nur im 3G Netz funkt. In Betracht des Ausbaus und des Produktpreises eine Unverschämtheit.

    Eine weitere Unverschämtheit ist auch, dass die Servicehotline mit einer Gebühr behaftet ist. Nun ist es dem Anbieter überlassen, aber da würde ich mich über einen besseren Telefonservice erwarten können. Die Mitarbeiter scheinen auch nett und freundlich zu sein, aber ich hätte lieber Fachkompetenz und Kundenorientiertes Servicepersonal.

    Eine Vertragsübernahme bei congstar ist ein Kraftakt für die Nerven. Da die Hotline Geld kostet, habe ich es über den Chat versucht. Nachdem ich dem Mitarbeiter meine Kundennummer und Legitimationsdaten mitgeteilt habe, wurde auch mein Anliegen mitgeteilt. Daraufhin wurde mir ein Link, zu einer PDF, zugesandt. Diese sollten wir nun ausgefüllt an den Kundenservice zurücksenden. Nach einem Tag Wartezeit, bekam ich die Info, dass falsche Formular ausgefüllt zu haben. Prepaid Tarife bräuchten ein anderes Formular, wundert mich aber, da der Mitarbeiter ja meine Kundennummer abgefragt hat und nicht sah, dass es ein Prepaid Tarif war.

    Nach wir das richtige Formular ausgefüllt haben, warteten wir 3 Tage ohne jegliche Nachricht. Bis einfach die Sim Karte gesperrt worden ist. Auf die Nachfrage, warum die Sperre sein muss, wurde mitgeteilt, dass es bei Vertragsübernahme üblich ist, bis das neue Postident durch ist. Auf die Frage, warum wir darüber nicht informiert worden sind, kam nur trocken, „ist halt so, gesetzlich neu“. Eine Aussage eines Schulkindes.
    2 Tage war die Karte gesperrt, worauf ich nach einer Entschädigung gefragt habe und wir wurde mitgeteilt, „dass nach den AGB, Schadensersatz ausgeschlossen wird“. Darauf Frage ich, ich habe für 30 Tage bereits gezahlt und nicht nur für 28 Tage. „Sie haben doch die Vertragsübernahme gewollt“, war die Antwort, ich bin schuld, warum der zu erfüllende Vertrag um 2 Tage gekürzt wurde.

    Als Kunde fühle ich mich verarscht, betrogen und enttäuscht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.