FIFA 18 Test + Bewertung: Weshalb viele Spieler enttäuscht sind

FIFA 18 Test + Bewertung: Weshalb viele Spieler enttäuscht sind
Viele Spieler sind von der neuen Auflage vom Konsolen-Klassiker FIFA enttäuscht.

Nachdem wir kürzlich über Destiny 2 berichtet haben, möchten wir nun auf den Spiele-Klassiker Fifa 18 als Teil unser neuen Entertain-Reihe eingehen. Seit seiner Veröffentlichung sowie durch nachgelieferte Patches steht es um die Spielergunst für Fifa 18 schlecht. Während die Bewertung von professionellen Fifa-18-Spielern gegen „Fast perfekt“ tendiert, erachten Gelegenheitsspieler nach einem ersten Test das Spiel als missraten. Warum sich die einst so erfolgreiche Spiele-Reihe dieser harschen Kritik stellen muss, hat sicherlich viele Gründe.

Objektive Tests vs. subjektive Spielermeinungen

Während die Presse im einen oder anderen Test davon spricht, dass Fifa 18 „einen entscheidenden Schritt nach vorne“ macht, vergibt ein Großteil der Fifa-18-Spieler-Gemeinde eine schlechte Meinung ab. So sollen aus Sicht der Spieler im Vergleich zum Vorgänger Fifa 17 nur wenige Änderungen vorgenommen worden sein. In Sachen Features spart Entwickler Electronic Arts (EA) allen Anschein nach ebenfalls.

Mit Spielerbeobachtungen, wie zum Beispiel „Fragwürdige Torhüter“ oder „komische Stolperfehler“, verliert das Spiel aufgrund einer hohen Trefferquote pro Spiel an Realität, was einer guten Spielbewertung nicht gerade zuträglich ist. Spiele mit einem Endstand von 6:6 seien demnach nicht selten. Die direkte Auswirkung: Spieler, welche die eine oder andere Mannschaft für sich bzw. ihren persönlichen Spielstil einem Test unterziehen möchten, müssen ihre realistischen Ansprüche korrigieren.

Karrieremodus und Online-Partien

Bereits ein erster Test des Karrieremodus von Fifa 18 bringt das neue Feature für Vertragsverhandlungen und Transfers zum Vorschein. Spieler berichten von einem Prozedere, das durchweg „langweilig“ gestaltet ist und das man auf Dauer „überspringen möchte“. Derartige als „große Neuerung“ angepriesene Veränderungen stoßen im Rahmen einer Bewertung durch Spieler auf äußerst wenig Gegenliebe. Spieler berichten in ihrer Bewertung davon, dass es sich bei diesen Features in der Regel um „minimale kosmetische“ Veränderungen handelt und andere konkurrierende Spiele bereits vor Jahren mehr Spieltiefe besaßen.

Der Online-Test von Fifa 18 ergab, dass das Passen zwischen einzelnen Feldspieler zu schwer ist. Im Offline-Modus werden hier zunächst keine größeren Probleme festgestellt. Darüber hinaus stellen viele Fifa-18-Spieler fest, dass sich die Abwehrspieler äußerst träge bewegen lassen, was dem Gegner wiederum viele Freiheiten für kreative Angriffe einräumt und auf diese Weise die Torflut steigert. Da die Torhüter allem Anschein nach bei einem Abpraller gefühlte Stunden benötigen, um einen Nachschuss eventuell verhindern zu können, ist es nur nachvollziehbar, dass sich einige Spieler aus ihrer noch jungen Karriere in Fifa 18 zurückziehen, um den Frustfaktor nicht allzu groß werden lassen.

Der Schiri im Fokus

Ein genauerer Blick auf den Schiedsrichter der Fußballpartie zeigt, dass klare Fouls schlichtweg nicht geahndet werden. Auch hier schneidet Fifa 18 einfach nicht gut ab. Wenn das Foul allerdings vom Schiri erkannt wird, folgt sofort die gelbe Karte. Diese simple Systematik sorgt bei vielen Spieler für einen hohen Frustfaktor, der nur schwer wieder in den Griff zu bekommen ist. Insbesondere bei strittigen Entscheidungen im Strafraum, ist heftiges Geschrei, Frust und Wut bei einigen Spielern mit hoher Wahrscheinlichkeit vorprogrammiert.

Pro Evolution Soccer als Alternative

Bestseller Nr. 1
eFootball PES 2020
Konami - Videospiel
54,99 EUR
Bestseller Nr. 2
PES 2019 [PlayStation 4]
Konami - Konsole
24,25 EUR
Bestseller Nr. 3
Pro Evolution Soccer 2013 - Sony PSP
Konami - Videospiel - Auflage Nr. 0 (07.11.2012)
Derzeit nicht verfügbar

Letzte Aktualisierung am 16.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Abonniere uns

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Über Marvin 625 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

8 Kommentare

  1. Man stellt mit dem Verteidiger einfach zu, also attackiert den Stürmer/Mittelfeldspieler gar nicht, trotzdem bekomme ich ne Rote Karte und der Gegener nen 11-Meter.Der senst mich dann anschließend im Mittelfeld dermaßen um, das ich verletzt auswechseln muss und es gibt nicht einmal Gelb. Boah Fuck EA ihr kriegt es schon seid Jahren nicht mehr gebacken. Aufgewärmter Kuchen schmeckt nunmal gräßlich. PES macht das wesentlich besser.

  2. dieses spiel ist eifach nur noch scheisse, grad auch im karriere modus zum ang war der spielaufbau sehr gut jetzt ist es nur noch pisse ihr habt nur scheisse gebaut ea setzt am besten alles zurück

  3. Fifa, wenn ich das schon höre. Bin seit einem halben Jahr neu im FIFA18. Wenn man Gegner sucht die gleichwertig sind wird man nur gnadenlos von Zocker abgespeist die schon seit Jahren spielen. Einmal im Ballbesitz, ist der auch schon direkt wieder weg. Macht echt Spaß wenn man nur als Gegner dasteht damit die Anderen sich auslassen können. Kartenverteilung: Spiele ich eine deutsche Mannschaft gibt es wesentlich mehr gelbe und vor allem rote Karten als bei Barcelona oder Real. Weiterhin, wenn ein Spieler (meistens der Bessere) in der 43-45 Min. an ein Tor kommt ist es beinahe zu 99% ein Tor das gleiche gilt auch noch einmal in der 88 – 90 Min oder in den Nachspielzeiten. Pässe funktionieren manchmal gar nicht, man passt nach rechts und der Ball geht nach links. Was ist das für ein Sch…. Spiel? wie kann es sein das man sich an einem Abend bis zu Liga 8 gekämpft hat und am nächsten Spieltag schon wieder alles bis zurück in Liga 10 verliert? Für mich der eigentlich immer sehr ruhig mit spielen ist, sind schon echte Wutausbrüche hoch gekommen und es hat mir auch schon einen Controller gekostet, der flog nämlich quer durch das Wohnzimmer weil ich diese UNGERECHTIGKEIT nicht verstanden habe. Des weiter habe ich auch das Gefühl, das NIEMAND mir einen Tip geben möchte wenn ich z.B. frage, wie nehme ich jemanden den Ball ab, ihr macht das doch auch? Oder wie lege ich den Ball nicht so weit vor das er mir immer DIREKT wieder abgenommen wird. Warum sind Eure Spieler – obwohl ich einer der schnellsten der Welt habe – immer noch schneller als meine? und so könnte ich noch Stunden durchgehen. Warum ich immer noch spiele, weiß ich selbst nicht, aber ich denke weil ich einer bin der NIE aufgibt und eine SOFTWARE mich schon gar nicht down kriegt. Wenn ich Online keine Chance habe – spiele ich doch gegen die Software und hier gewinne ich immerhin im Halbprofi-Modus.

    • Hi Josh, danke für deinen Erfahrungsbericht und Kopf hoch – Übung macht den Meister. Ich war auch nicht gut anfangs und habe mich mittlerweile in Liga 4 hochgekämpft. Bin auch kein Techniker, aber die Strategie (Aufstellung + Taktik) macht viel aus! Probiere da einfach mal ein wenig aus … Viel Erfolg! 🙂

  4. Hallo Marvin wenn das so einfach wäre. Ich habe die letzten Tage mal ein FIFA-Tagebuch geführt und so einiges aufgeschrieben. Ich kann es ja hier einmal posten, und dann kannst Du mir sagen was Du davon findest. Aber höher als Liga 8 komme ich einfach nicht. Ungerechtigkeit ist das was ich am meisten hasse und Fifa 18 ist einfach nur ungerecht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.