Lochkartenleser: Was ist das?

Lochkarte
Foto: Alexey Stiop/Shutterstock.com

Der Lochkartenleser wird als Peripheriegerät eines Computers benötigt. Damit können Lochkarten, die ein Eingabemedium sein können, gelesen werden. Der Inhalt kann dadurch auf einer Zentraleinheit zur weiteren Verarbeitung bereit gestellt werden. Die Lochkarten sind dabei wichtig und sind bereits vor gestanzt. Die Löcher sind in bestimmten Abständen eingegeben und ein gestanzt worden, das sich dank des Lesegerätes daraus ein kompletter Code abzeichnet. Es gibt aber nicht nur ein Lochkartenlesegerät, sondern mehrere Typen, denn es gibt auch unterschiedliche Lochkarten. Bereits seit längerer Zeit sind Lochkartenleser im Einsatz. Für das erstellen von Lochkarten wird ein so genannter Lochkartenstanzer gebraucht. Die Geräte sind teilweise schon recht alt und sollten bei Bedarf ausgetauscht werden.

Lochkartenleser: Was ist das?
5 (100%) 1 vote[s]

Du möchtest nichts verpassen?

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und regelmäßig Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Über Marvin 600 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.