Was ist Tethering?

Vier junge Menschen mit Laptops und Smartphones
Tethering ermöglicht es, via Notebook und anderen Geräten, über die aktive Internetverbindung des Smartphones im Internet zu surfen. Foto: George Rudy/Shutterstock.com

Tethering ist mit Smartphones anwendbar. Dafür wird über das Handy oder Smartphone eine Internetverbindung hergestellt, die mit dem Tablet oder einem anderen Computer verwendet wird. Ohne eine Internetverbindung über das Festnetz lässt sich ein Laptop auf diese Weise mit dem Internet verbinden. Mit dem Datentarif des Smartphones ist das Surfen im Internet problemlos möglich. Für die Nutzung des eingebundenen Laptops fallen dann keine weiteren Kosten an. Vorausgesetzt, der Nutzer hat eine eine Datenflatrate.

So funktioniert Tethering: Ein Smartphone wird mit einem Computer verbunden. Das Handy ist aufgrund dessen ein mobiler Hotspot geworden und erlaubt das Internet zu nutzen. Es findet ein Kreislauf statt, der die Daten vom Computer zum Handy schickt, aus dem Netz wieder über das Smartphone zum Laptop. Tethering wird im Handy aktiviert. Dazu stehen verschiedene Möglichkeiten wie Bluetooth, USB mit Kabel oder WLAN zur Auswahl. Für welche Verbindung sich der Nutzer entscheidet, hängt vom Handy ab. Zudem ist durch eine häufige Anwendung der Akku schneller leer. So funktioniert die Aktivierung für Android: In Einstellungen, Drahtlos und Netzwerke, Tethering und mobiler Hotspot, den Haken hinter Bluetooth-Tethering wählen. Für WLAN: In Einstellungen, Drahtlos und Netzwerke, Tethering und mobiler Hotspot, WLAN-Hotspot anklicken, die Sicherheit in WPA2 PSK mit Passwort umbenennen.

Anbieter lassen Tethering zu. Jedoch ist die Funktion nicht mit allen Mobilfunkverträgen möglich. Das heißt, Tethering ist nicht automatisch im bestehenden Tarif enthalten, bestenfalls gegen eine Gebühr. Ist Tethering nicht verfügbar, kann der Anbieter klären, welcher Tarif für ihn infrage kommt. Nicht alle Mobilfunkbetreiber gewähren Tethering in der Datenflatrate. Der Nutzer klärt deswegen erst ab, ob der Vertrag diese Besonderheit zulässt. Ansonsten ist Tethering ohne Datenflatrate nutzbar, jedoch entstehen dadurch entsprechende Kosten. Deshalb entscheidet der Nutzer, ob sich für ihn eine Datenflatrate rentiert. Tethering ist deaktivierbar, und zwar so, wie die Funktion aktiviert wurde. Dazu wird über Einstellungen im Smartphone die Funktion deaktiviert.

Was ist Tethering?
5 (100%) 1 vote[s]

Du möchtest nichts verpassen?

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und regelmäßig Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Über Marvin 603 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.