LTE: Was ist das?

LTE
Foto: Photon photo/Shutterstock.com

LTE – schneller Standard für mobile Daten

LTE, die Abkürzung für Long Term Evolution, bezeichnet den derzeit aktuellsten Mobilfunk-Standard, der in der Theorie Download-Raten von bis zu 300 Megabit pro Sekunde (MBit/s) erlaubt. Fachleute sprechen von LTE auch als 3.9G und machen damit deutlich, dass gewöhnliches LTE noch nicht zur vierten Generation der mobilen Datenübertragung nach analogem Mobilfunk (1G), GSM und GPRS (2G bzw. 2.5G) und UMTS (3G) gehört. Erst mit LTE Advanced beginnt das Zeitalter der vierten Generation (4G).

Milliarden für die Frequenzen

In Deutschland werden für LTE die Frequenzen 800, 1800 und 2600 Megahertz genutzt. Die Frequenzbänder wurden von der Bundesnetzagentur versteigert. Die Netzanbieter zahlten in zwei großen Frequenzversteigerungen 2010 und 2015 mehrere Milliarden Euro für die Nutzungsrechte. Dabei war LTE 800 besonders begehrt, weil es eine größere Reichweite hat und der Ausbau des Netzes deshalb weniger kostenintensive Infrastruktur wie Mobilfunkmasten erfordert. Nachdem die Frequenzen zugeordnet waren, wuchs der Markt LTE-fähiger Geräte und parallel dazu auch das Angebot interessanter Spezialtarife.

Übertragungsraten in der Praxis geringer

Auch wenn die Datenraten in der Praxis deutlich geringer sind als der theoretische Höchstwert, profitiert vor allem mobiles Internet von der neuen Technik. Das liegt vor allem daran, dass sich nicht nur die Übertragungsraten im Vergleich zu UMTS gravierend erhöht haben, sondern die Datenpakete ihre Durchlaufzeit auf rund 30 bis 60 Millisekunden halbieren. Da Webseiten ihre Informationen im Normalfall von vielen verschiedenen Servern einsammeln müssen, werden Internetseiten wegen der schneller eintreffenden Daten merklich zügiger aufgebaut. Sprachübertragung per LTE ist dagegen erst seit 2015 in deutschen Mobilfunknetzen eingeführt, meist greifen die Anbieter auf die 2G- und 3G-Netze zurück. Der noch recht junge Standard, Voice over LTE (VoLTE), verspricht schnelleren Verbindungsaufbau, bessere Sprachqualität und einen sinkenden Stromverbrauch des Smartphones.

LTE: Was ist das?
5 (100%) 1 vote

Du möchtest nichts verpassen?

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und regelmäßig Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Über Marvin 571 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.