Panasonic Toughbook CF-33: Robuster Allrounder mit 1200-Candela-Display

Panasonic Toughbook CF-33: Robuster Allrounder mit 1200-Candela-Display
Foto: Panasonic
Panasonic Toughbook CF-33: Robuster Allrounder mit 1200-Candela-Display
5 (100%) 1 vote

Anzeige Es hält schon eine Menge aus, das Panasonic Toughbook CF-33, ein robustes Allround-Notebook mit einem Gehäuse aus gehärtetem Magnesium. Entworfen für den Einsatz auf Baustellen, beim Militär oder Rettungsdiensten und anderen extremen Bedingungen macht das CF-33 im Alltag eine gute Figur. Laut Hersteller übersteht das gegen Staub und Wasser geschützte Gerät selbst Stürze aus 1,3 m Höhe.

Abnehmbarer Bildschirm kann als Tablet genutzt werden

Als vollwertiges 2-in-1 Notebook steckt im Toughbook CF-33 ein abnehmbares Tablet mit Touchscreen-Display, das selbst mit Handschuhen zu bedienen sein soll. Dabei ist der 12 Zoll große Bildschirm auffallend hell, so dass er mit einer maximalen Hintergrundbeleuchtung von 1200 cd/m2 auch bei starkem Sonnenlicht noch gut abzulesen ist. Eine aufgebrachte Beschichtung verhindert außerdem störende Reflexionen. Die Auflösung beträgt 2160×1440 Pixel, das Display-Format 3:2. Ebenfalls integriert ist ein Wacom Digitizer integriert der sich mit einem im Gehäuse untergebrachten Stift komfortabel bedienen lässt.

Modernste Technik im Inneren

Auch wenn das Panasonic Toughbook CF-33 nach außen sehr robust erscheint, arbeitet im Inneren feinste Technik. Regulär ist ein Core i7-Prozessor von Intel eingebaut. Soll das Gerät zusammen mit Windows 7 betrieben werden, kann auf Wunsch ein Intel Prozessor der sechsten Generation ausgewählt werden, der mit dieser Version des Betriebssystems zusammenarbeitet. Ansonsten läuft das Gerät unter Windows 10.

An Arbeitsspeicher stehen 8 GB zur Verfügung hinzu kommt ein SSD-Laufwerk mit 256 GB, auch hier bestehen weitere Wahlmöglichkeiten. Auf der Rückseite ist eine 8 MP Kamera eingebaut, die von einem Blitz unterstützt wird. Als so genannte Selfie-Kamera ist auf der Frontseite eine 2 MP Kamera montiert. Außerdem gibt es eine Infrarotkamera die für Windows Hello verwendet werden kann. Hello ist eine von Microsoft entwickelte Technik, mit der man sich per Gesichtserkennung, Fingerabdruck oder Iriserkennung ohne Kennwort anmelden kann.

Jede Menge Schnittstellen

Während bei anderen Herstellern mit Schnittstellen immer mehr gegeizt wird, kann sich der Benutzer des Panasonic Toughbook CF-33 die volle Bandbreite an Anschüssen freuen. Besonders Firmenkunden dürften diese Schnittstellen-Vielfalt zu schätzen wissen. Unterstützt werden die drahtlosen Standards 11ac-WLAN und 4.1 Bluetooth. Je ein Anschluss für HDMI, USB 3.0, LAN, MicroSDXC und Kopfhörer sind am Tablet untergebracht. Für Basisgerät stehen weitere Module zur Auswahl. Der Benutzer kann wählen zwischen USB 2.0, Fingerabdruckscanner, SmartCard Reader und NFC. Hinzu kommen eine serielle Schnittstelle und ein spezieller runder USB-Anschluss für Industrieanwendungen. Viele der Anschlüsse sind durch Klappen gegen Schmutz und Wasser geschützt. Das Toughbook ist allerdings kein Leichtgewicht. Tablet bringt 1,5 kg auf die Waage, zusammen mit dem Basisgerät wiegt das Gerät rund 2,7 kg. Mit einem Tragegriff lässt sich das Notebook jedoch bequem transportieren.

Akkuwechsel im laufenden Betrieb

Panasonic liefert das Toughbook CF-33 mit zwei Akkus aus, die sich wechseln lassen, ohne den laufenden Betrieb zu unterbrechen. Eine LED zeigt an, wann der fast leere Akku gegen eine volle Ladung gewechselt werden kann. Insgesamt lässt sich das Notebook mit den beiden Standard-Akkus 11 Stunden betreiben. Für den Einbau in Fahrzeuge bietet der Hersteller zahlreiche Docks und Halterungen an. Die reichliche Zubehörausstattung sorgt außerdem für eine große Flexibilität beim Einsatz. Neben dem Toughbook CF-33 stellt Panasonic eine Reihe weiterer Toughbook- und Toughpad-Modelle her.

Du möchtest nichts verpassen?

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und regelmäßig Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Über Marvin 528 Artikel
Marvin hat seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann 2011 bei der Deutschen Telekom AG abgeschlossen und bloggt seit 2014 regelmäßig rund um die Themen Ausbildung, Karriere, Wirtschaft und IT auf itsystemkaufmann.de. Außerdem hat er sich seit vielen Jahren dem Online-Marketing verschrieben und ist als selbstständiger Online-Marketing-Berater unter www.web-malocher.de tätig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.